Fußball Referees mit guten Leistungen

Knut Krimmer pfeift wieder in der Landesliga.
Knut Krimmer pfeift wieder in der Landesliga. © Foto: sadsdasd
Eutendorf / sadsda 16.06.2018
Schiedsrichter Knut Krimmer vom TSV Eutendorf darf in der kommenden Saison in der Landesliga Spiele leiten.

Genau wie die Fußballmannschaften fiebern auch die Schiedsrichter dem Saisonende und den damit verbundenen Platzierungen entgegen. Die Schiedsrichtergruppe Schwäbisch Hall darf sich in diesem Jahr erneut über den Aufstieg eines Unparteiischen freuen: Knut Krimmer vom TSV Eutendorf gelingt nach einer starken Saison der Aufstieg von der Bezirks- in die Landesliga. Dies berichtet die Schiedsrichtergruppe.

In der Landesliga durfte Krimmer bereits vor drei Jahren Erfahrung sammeln. „Knut Krimmer ist einer unserer engagiertesten Schiedsrichter und er hat in seinem ersten Landesliga-Jahr bereits bewiesen, dass er dieser Klasse gewachsen ist. Leider musste er damals äußerst knapp absteigen. Umso mehr freuen wir uns, dass er jetzt den verdienten Wiederaufstieg geschafft hat“, so Schiedsrichter-Obmann Volker Stellmach.

Gute Ergebnisse für Solonez

Auch die zwei weiteren Bezirksliga-Starter Timo Bach (TSG Waldenburg) und Jan Solonez (TSV Hessental) haben eine gute Saison absolviert. Jan Solonez gelang aufgrund der guten Ergebnisse sogar die Qualifikation für das nächste Bezirkliga-Jahr über einen sogenannten „personenbezogenen Platz“. Das bedeutet, dass er erneut für die Bezirksliga-Beobachtung teilnahmeberechtigt ist, unabhängig von einer Meldung durch die Schiedsrichtergruppe.

Ebenso positiv ist zudem, dass sich Friederike Straub (Sportfreunde Bühlerzell) mit einer souveränen Runde genauso in der Landesliga behauptet hat wie Manuel Schmauß (SV Westheim), der in seiner ersten Saison die Klasse sichern konnte. Einziger Wermutstropfen ist der Abstieg von Marco Zauner (Sportfreunde Bühlerzell). Er musste nach fünf Jahren Oberliga der extrem hohen Leistungsdichte in dieser Spielklasse Tribut zollen und pfeift nächste Saison wieder in der Verbandsliga. Er wird aber nach wie vor als Assistent in der Regionalliga eingesetzt, was eine große Wertschätzung seitens des Verbands zeige, so die Schiedsrichtergruppe.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel