Eurocup Der Titelverteidiger aus der Hauptstadt

Das Team von Hertha (hinten, von links): Anette Blumberg (Physiotherapeutin), Dennis Jastrzembski, Steve Braun, Emil Trapp, Jessic Ngankam, Michael Schröder (Teamleiter). Mitte: Jörg Schwanke (Trainer), Andreas Thom (Trainer), Max-Marius Nerlich, Elias Tamim, Lennart Wolter, Julian Albrecht, Jannis Bläsing, Benjamin Grätz, Max Gurschke, Maskottchen „Herthinho“. Vorne: Luca Naumann, Florian Schulz, Matteo Kastrati, Jordan Wieland, Luis Klatte, Ilarion Kougioumtzidis, Ruwen Wertmüller und Miralem Ramic.
Das Team von Hertha (hinten, von links): Anette Blumberg (Physiotherapeutin), Dennis Jastrzembski, Steve Braun, Emil Trapp, Jessic Ngankam, Michael Schröder (Teamleiter). Mitte: Jörg Schwanke (Trainer), Andreas Thom (Trainer), Max-Marius Nerlich, Elias Tamim, Lennart Wolter, Julian Albrecht, Jannis Bläsing, Benjamin Grätz, Max Gurschke, Maskottchen „Herthinho“. Vorne: Luca Naumann, Florian Schulz, Matteo Kastrati, Jordan Wieland, Luis Klatte, Ilarion Kougioumtzidis, Ruwen Wertmüller und Miralem Ramic. © Foto: pv
Gaildorf / SWP 03.01.2017
Zum nunmehr achten Mal führt der Weg der „alten Dame Hertha“ zurück zum Jugend Eurocup nach Gaildorf und ins Limpurger Land.

Zum nunmehr achten Mal führt der Weg der „alten Dame Hertha“ zurück zum Jugend-Eurocup nach Gaildorf. Nach den Teilnahmen in den Jahren 2003 (7. Platz), 2004 (5. Platz), 2005 (9. Platz), 2013 (Platz 6), 2014 (Platz 2) und 2015 (Platz 8) kommt Hertha dieses Mal als Titelverteidiger. In einem spannenden Finale konnten die Berliner sich 2016 mit 2:1 gegen den Hamburger SV durchsetzen und erstmalig den Titel in die Hauptstadt holen.

Da ein neues Jahr und ein neues Team im Juniorenbereich nicht zwangsläufig an den Vorjahreserfolg anknüpft, zeigt die derzeitige Tabelle der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Standen die U17-Junioren der Hertha im Vorjahr zum Abschluss der Hinrunde mit 35 Punkten aus 15 Spielen (11 Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen), noch auf Platz eins, muss sich das Team aus der Hauptstadt dieses Jahr, nach durchwachsenem Start und 23 Punkten aus 16 Spielen (6 Siege, 5 Unentschieden und 5 Niederlagen), mit Platz 6 zufrieden geben. Bereits 25 Punkte Rückstand hat man schon auf die Nachwuchskicker vom SV Werder Bremen, welche mit 16 Siegen aus 16 Spielen und 48 Punkten unangefochten auf Platz eins stehen und souverän davonmarschieren. Vielleicht dient der Jugend-Eurocup der alten Dame nun aber als Auftakt in ein sportlich erfolgreicheres Jahr 2017.

Zurück auf der Kommandobrücke der B-Junioren aus Berlin ist der ehemalige Cheftrainer und deutsche Fußball-Nationalspieler Andreas Thom. Der Ex-Internationale, der das Gaildorfer Turnier einst mit den Worten „hier wird einem jeder Wunsch von den Augen abgelesen, von der Ankunft bis zur Abfahrt ist der Jugend-Eurocup mit Sicherheit das beste Hallenturnier dieser Altersklasse in Europa“ adelte, kehrte zu Beginn dieser Saison zu den U17-Junioren zurück. Ihm zur Seite stehen Co-Trainer Jörg Schwanke und Herthas „gute Seele“, der langjährige Teamleiter Michael Schröder.

Dass der U17-Kader der Hertha Qualität besitzt, zeigt ein Blick auf die Mannschaftsliste, welche den Organisatoren des Jugend-Eurocups zugeschickt wurde. Aktuell stehen mit Luis Klatte (DFB U17), Jessic Ngankam (DFB U17), Dennis Jastrzembski (DFB U17), Luca Naumann (DFB U17), Berkan Alimler (DFB U17) und Miralem Ramic (BIH U16) gleich sechs Juniorennationalspieler im Team von Andreas Thom. Diese werden sicherlich wieder dafür sorgen, dass die Blau-Weißen in Gaildorf ein Wörtchen mitsprechen werden, wenn es um die Vergabe des Titels geht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel