Fußball-Bezirkspokal Der SC Wiesenbach kommt auf die Bleichwiese

Crailsheim / Klaus Rieder 11.07.2018
Die Begegnungen der 1. Runde des Bezirkspokals Hohenlohe stehen fest.

Im Forum des Hohenloher Tagblatts brachte Bezirksspielleiter Hartmut Megerle, assistiert von Staffelleiter Sascha Hofmann, die Auslosung zum Bezirkspokal Hohenlohe gewohnt routiniert und effektiv über die Bühne.

 Die Auslosung der ersten Runde erbrachte keine Aufeinandertreffen von Bezirksligisten. Mit dem TSV Hessental und dem TSV Obersontheim stehen nach Freilos bereits zwei Teams aus dem Bezirksoberhaus in der zweiten Runde.

Auch die Mannschaften aus der Kreisliga A1 haben es zum Auftakt mit keinem Gegner aus der Punktrunde zu tun. Der TSV Gaildorf  hat es mit dem SC Wiesenbach zu tun. Der A3-Ligist beendete die vergangene Saison auf dem siebten Platz. Der TSV Eutendorf fährt zum B1-Ligisten Tura Untermünkheim II. Auch der A1-Vizemeister SV Westheim startet mit einem Auswärtsspiel. Gastgeber zum Pokalauftakt ist die SGM Markelsheim/Elpersheim II aus der Kreisliga B4. Aufsteiger SC Bibersfeld hat es mit der SG Sindringen/Ernsbach II aus der B2 zu tun. Und die SGM SSV Hall/Spfr. Hall 2 tritt beim B4-Ligisten TSV Hohenbach an. Als einziger A1-Ligist hat es die SGM Bretzfeld mit einem Bezirksligisten zu tun: Der TSV Neuenstein reist an. Den sicherlich leichtesten Weg in die zweite Runde von den Teams der A1 hat der FV Künzelsau mit seinem Freilos.

Zu zwei Pokalspielen zwischen Gegnern aus der Punktrunde kommt es für Mannschaften aus der Kreisliga B1: Der SV Tüngental hat den SV Gailenkirchen zu Gast, der Achte der vergangenen Saison gegen den Vierten. In der Punktrunde 2017/18 gewann Tüngental zu Hause gegen den SV durch zwei späte Tore von Toni Taschner (80. und 85. Minute) mit 2:1. In der zweiten „internen Begegnung“ stehen sich die Spfr. Bühlerzell II und der SV Rieden gegenüber. Dennoch sind sich die Mannschaften eher unbekannt, da die Zeller Bezirksliga-Reserve in der vergangenen Saison noch in der Staffel B3 auflief und dort Platz zwölf belegte.

Aus der Kreisliga B3 Hohenlohe stammt der Gast des FC Ottendorf. Mit dem SSV Stimpfach tritt der Tabellensechste der vergangenen Runde im Kochertal an. Der neu angemeldete SV Westheim II hat es mit dem A-Ligisten TSV Zweiflingen zu tun. Der TSV Gaildorf II erwartet den TSV Harthausen aus der B4. Die vergangene Runde schloss die Mannschaft aus dem Main-Tauber-Kreis auf dem vierten Platz ab. Und der TSV Michelbach/Bilz hat es mit dem A2-Ligisten TSV Vellberg zu tun.

So spielten sie

Was
Paarung

x:x

Torfolge sdf sdf sdf

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel