B1 Kocher-Rems Das wird aber ganz schwierig

bu 07.10.2017

Von der Papierform her ist der FC Durlangen in Gschwend der Favorit, doch die Gschwender wollen alles geben und dem Favoriten das Leben möglichst schwer machen. Noch ein anderes Spiel steht im Fokus des siebten Spieltages in der B1 Kocher-Rems: Es ist das Verfolgerduell  zwischen dem SV Pfahlbronn und dem TSGV Rechberg. Beide Mannschaften sind etwa gleich stark und gehören zur Spitzengruppe dieser Liga. Auch der Tabellendritte FC Spraitbach will seine Position mit einem Sieg beim TV Lindach festigen. Die Platzherren haben allerdings ihre drei Heimspiele seither gewonnen. Der TV Weiler liegt nur fünf Punkte hinter dem Ersten und könnte seinen siebten Rang mit einem Sieg beim SV Hintersteinenberg verbessern.

.

TSF Gschwend - FC Durlangen

Diese Aufgabe wird für die Gschwender Fußballer recht schwierig. Zum Glück konnte die Mannschaft am Sonntag nach drei Niederlagen gegen den TSB Gmünd II einen Erfolg feiern und päppelte ihr Selbstbewusstsein wieder auf. Der Gast aus Durlangen wird natürlich alles versuchen, die Spitze zu verteidigen und kann auf eine stabile Abwehr vertrauen. Vom Angriff  her schenken sich die beiden nichts. Bei den Gschwendern haperte es bei den drei Niederlagen an der Chancenverwertung. Gegen den Tabellenführer müssen die Möglichkeiten konsequent genutzt werden, denn allzu viele Freiheiten dürfte der Tabellenführer den Einheimischen nicht erlauben.