FC Billingsbach – TSV Schrozberg 2:2 (1:1)

Torfolge: 0:1 Marco Fleig (32.), 1:1 Felix Schlund (39.), 1:2 Robert Voß (56.FE), 2:2 Daniel Ley (71., FE)

Spielfilm: In der ersten Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften einen nennenswerten Vorteil erspielen. Trotzdem erzielte Schrozberg aus spitzem Winkel den Führungstreffer. Felix Schlund konnte sich dann aber aufseiten der Gastgeber einmal entscheidend im Strafraum des Gegners durchsetzen und mustergültig mit dem rechten Fuß ins linke obere Toreck einnetzen. In der zweiten Hälfte waren es erneut die Gäste, die durch einen Strafstoß in Führung gingen. Wenig später glich die Heimelf durch einen souverän verwandelten Elfmeter von Daniel Ley aus. Am Schluss ging Schrozberg etwas die Luft aus und Billingsbach bestimmte das Spiel. Dabei konnten die Gastgeber einige gut herausgespielte Möglichkeiten nicht nutzen. – Reserven: 3:1

Weikersheim/Schäftersheim II – TSV Blaufelden 3:3 (0:1)

Torfolge: 0:1 Thomas Henke (36.). 1:1 Dominik Walter (57.), 1:2 Thomas Henke (80.), 2:2, 3:2 Jan Müller (82., 88.), 3:3 Hendrik Seckel (90.+2)

Spielfilm: Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Blaufelden in Weikersheim. Co-Trainer Thomas Henke war für die Pausenführung verantwortlich. Eine knappe Viertelstunde nach der Pause gelang Dominik Walter der Ausgleich. Richtig dramatisch wurde es in den Schlussminuten. Henke brachte Blaufelden zehn Minuten vor Schluss wieder in Front. Die Freude währte nicht lange. Jan Müller glich aus und brachte die Gastgeber dann zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit sogar in Führung. In der Nachspielzeit konnte Hendrik Seckel den Gästen dann doch noch einen Punkt retten.