Kreisliga B3 in Hohenlohe Christian Bandel mit Hattrick binnen fünf Minuten

Crailsheim / Von den Vereinen 04.10.2018
In der Kreisliga B3 siegt Jagstheim bei Dünsbach II mit 6:1. Tiefenbach gewinnt das Spitzenduell gegen Honhardt 3:0.

SV Tiefenbach – FC Honhardt
3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Michael Munzinger (38.), 2:0 Giorgi Toroshelidze (49.), 3:0 Willy Dörr (62.)

In der ersten halben Stunde war ein ausgeglichenes, kurzweiliges Spiel zu sehen. Beide Mannschaften spielten guten Fußball, es kam aber noch nicht zu richtigen Torchancen. Nach dem bis dahin schönsten Spielzug fiel die Tiefenbacher Führung. Der Ball lief direkt über mehrere Stationen, Michael Munzinger vollendete aus kurzer Distanz. Die beste Honhardter Chance klärte Tiefenbachs Torwart Thomas Brumm mit einem Presschlag gegen Josef Loresch. Ein Heber von Willy Dörr noch kurz vor der Halbzeit ging knapp am Tor vorbei. Auch die zweite Halbzeit begann gleich mit je einer Torchance auf beiden Seiten. Giorgi Toroshelidze gelang kurz darauf nach einer zu kurzen Abwehr aus gut zehn Metern das 2:0. In der 60. Minute dezimierten sich die Tiefenbacher nach einer Undiszipliniertheit mit einer unnötigen Ampelkarte. Die Heimelf spielte jedoch unbeeindruckt weiter. Willy Dörr traf per Kopfball zum 3:0 ins Tor. Die Heimelf zog sich danach zurück und hatte keine große Mühe, gegen ideenlos anrennende Honhardter den Vorsprung über die Zeit zu bringen. - Reserven: 3:0

GSV Waldtann – Spvgg Satteldorf II 2:1 (0:0)

Tore: 0:1 Kai Uwe Schenkel (50.), 1:1 Michael Killig (51.), 2:1 Leon Waldmann (87.)
Von Beginn an machte Waldtann Druck. Bis auf zwei große Chancen durch Michael Killig in der 17. Minute und einen Lattentreffer der Gäste wurden die Chancen alle nicht zwingend genug zu Ende gespielt. Das Spiel war insgesamt hektisch und unruhig. Keiner der beiden Mannschaften gelang ein ordentlicher Spielaufbau. Nach 50 Minuten kamen dann beide Mannschaften kurz nacheinander zum Zug. Kai Uwe Schenkel schoss aus dem Rückraum zum 0:1 für die Gäste ein. Direkt danach lochte Michael Killig zum 1:1 ein. Kurz vor Schluss traf wieder einmal Joker Leon Waldmann. Nach einer Ecke von Kevin Wüstner war er per Kopf zur Stelle. Die GSV-Elf holte den ersten dreckigen Heimsieg der Saison.

SV Onolzheim - TSV Ilshofen III
1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Philipp Blank (65., FE)

Nach zwei Niederlagen in Folge war es für den SV Onolzheim an der Zeit, den Bock umzustoßen. Das war jedoch gegen Ilshofen III die erwartet schwere Aufgabe. Es dauerte bis Mitte der zweiten Halbzeit, ehe Philipp Blank per Elfmeter das entscheidende Tor erzielte. Ansonsten ist die Geschichte des Spiels schnell erzählt: Onolzheim lieferte eine gute Partie, schaffte es aber erneut nicht, die vielen guten Torchancen und den vielen Ballbesitz in Tore umzumünzen. Deswegen war es lange ein Spiel auf Messers Schneide. Am Ende geht der Sieg aber in Ordnung und war eigentlich auch ungefährdet.

KSG Elllrichshausen – SSV Stimpfach 0:4 (0:1)

Tore: 0:1, 0:2 Christian Frank (3., 65.), 0:3 Patrick Stegmeier (74.), 0:4 Paul Effenberger (89.)
Mit einer weiteren Niederlage bleibt die KSG am Tabellenende. Nach einer Flanke von Raphael Klein bedankte sich Christian Frank mit dem frühen 1:0. Ellrichshausen konnte die Partie weitestgehend offenhalten, im Abschluss aber haperte es dann einige Male. Nach der Pause hatten die Gäste Pech bei einem Pfostenschuss. Erneut nutzte Frank eine Unentschlossenheit und erzielte das 2:0 (63.). Da Marc Schön und Michael Dittrich beste Gelegenheiten zum Anschluss vertändelten, war die Spannung raus. Patrick Stegmeier und Paul Effenberger schraubten das Ergebnis auf 0:4 in die Höhe.
– Reserven: 4:4

SV Großaltdorf – TSV Goldbach

0:2 (0:2)

Tore: 0:1, 0:2 Dennis Lahn (5., 24.)

Bereits in der ersten Halbzeit erzielten die Gäste aus Goldbach ihre beiden Treffer. Dennis Lahn hatte nach fünf Minuten für die Führung gesorgt. Auch ein unplanmäßiger Wechsel nach 15 Minuten störte die Goldbacher wenig. Lahn traf nach 23 Minuten erneut. Für den TSV Goldbach war es der fünfte Sieg im sechsten Saisonspiel. Die Goldbacher stehen aktuell auf dem zweiten Rang hinter Spitzenreiter Tiefenbach.

TSV Dünsbach II – VfB Jagstheim
1:6 (0:5)

Tore: 0:1 Christian Bandel (21.), 0:2 Brian Täger (23.), 0:3, 0:4, 0:5 Christian Bandel (31., 33., 35.), 0:4 Bandel (33.), 1:5 Benjamin Walch (57.), 1:6 Timo Fassnacht (89.)

Jagstheim begann druckvoller, ohne sich jedoch entscheidende Chancen herauszuspielen. Mit dem ersten zwingenden Angriff fiel dann das 0:1. Christian Bandel wurde schön in die Spitze geschickt, umkurvte Kevin Ternes und schob ein (21.). Anschließend konnte Jagstheim das Spiel innerhalb von zwölf Minuten entscheiden. Brian Täger erzielte das 0:2 (23.). Christian Bandel gelang binnen fünf Minuten ein lupenreiner Hattrick. In der zweiten Halbzeit gelang es Dünsbach besser, das Spiel ausgeglichen zu gestalten. In der 57. Minute erzielte Benjamin Walch den Ehrentreffer zum 1:5. Im weiteren Verlauf hatte Dünsbach sogar noch weitere Chancen, um das Ergebnis schöner zu gestalten, konnte diese allerdings nicht nutzen. Den Schlusspunkt setzte Timo Fassnacht mit dem 6:1 für den VfB Jagstheim.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel