Fußball Blaufelden überrascht

Der FC Honhardt (blau) und der SSV Stimpfach trennten sich gestern Abend 3:3.
Der FC Honhardt (blau) und der SSV Stimpfach trennten sich gestern Abend 3:3. © Foto: Ric Badal
Crailsheim / Von den Vereinen und Joachim Mayershofer 05.05.2018

Kreisliga B3

TSV Obersontheim II – SV Onolzheim 3:1 (0:0)

Tore: 0:1 Schneiker, Denis (62.), 1:1 Christian Wengert (85.), 2:1 Yavuz Tuncel (87.), 3:1 Niklas Häusinger (90. +2)

Obersontheim II verschlief beinahe das komplette Spiel und hatte nicht einen Torschuss im ersten Spielabschnitt zu vermelden. Anders die Gäste, die durch Konter immer wieder Nadelstiche setzten und zur Halbzeit zwei gute Tormöglichkeiten zur Führung hatten. In der 62. Minute fiel die überfällige Führung für die Gäste: Ein Ballverlust der Obersontheimer, ein schneller Überzahlkonter über Kapitän Jan Stillhammer mit präzisem Abschluss von Denis Schneiker führte zum hochverdienten 0:1. Erst ab der 75. Minute wachte die Heimelf gegen plötzlich nachlassende und zu passive Gäste auf und brachte sich durch zwei Standards von Sven Becklein auf die Siegerstraße. Erst bugsierte Christian Wengert per Kopf einen Eckball in der 85. Minute unhaltbar zum schmeichelhaften 1:1 ins Tor. Wenig später stellte Spielertrainer Yavuz Tuncel ebenfalls mit einem Kopfball nach einer Freistoßflanke den Spielverlauf mit dem 2:1 auf den Kopf. Von Onolzheim kam nichts mehr, im Gegenteil: In der Nachspielzeit schoss Niklas Häusinger nach Ablage von Christian Wengert und weitem Einwurf von Becklein das 3:1.

TSV Dünsbach II – Spfr. Bühlerzell II 1:5 (1:0)

Tore: 1:0 Dennis Ebinger (25.), 1:1 Marvin Biehlmaier, (70.) 1:2 Simon Beißwenger (71.), 1:3 Matthias Ludewig (74.), 1:4 Simon Beißwenger (78.), 1:5 Matthias Ludewig (89.)

In einer für die Zuschauer unterhaltsamen, ausgeglichenen Partie gab es auf beiden Seiten einige Torchancen. Aber nur die Heimelf konnte davon eine nützen, als Dennis Ebinger einen schönen Pass aufnahm und durch einen satten Linksschuss ins lange Eck das 1:0 erzielte. Trotz weiterer Möglichkeiten gab es in der ersten Halbzeit keinen Treffer mehr. In der zweiten Hälfte wurden die Gäste offensiver, zunächst ohne zählbaren Erfolg. Bei mehreren guten Kontergelegenheiten hätten die Dünsbacher durchaus das 2:0 erzielen können, so als Jonathan Meyer-Sauter nach einem schönen Spielzug alleine vor dem Torsteher der Gäste den Ball an diesem nicht vorbei im Tor unterbringen konnte. Danach wechselten die Gäste mehrmals und dadurch brach die Abwehr der Heimelf zusammen. Innerhalb von vier Minuten erzielten die Gäste drei Tore – und damit war das Spiel entschieden. Die Bühlerzeller nutzten jetzt jeden Fehler in der Hintermannschaft der Dünsbacher aus und erzielten noch zwei weitere Tore zum etwas zu hohen Endstand von 1:5.

FC Langenburg – TSV Unterdeuf­stetten 3:0 (Spielwertung)

Der TSV Unterdeufstetten hat das Spiel wegen Spielermangels absagen müssen. „Zum Anpfiff hätte ich nur acht Spieler zur Verfügung gehabt, wir hätten schon um halb 5 losfahren müssen. Einer Verlegung nach hinten hat Langenburg nicht zugestimmt, sie wollten nicht unter Flutlicht spielen“, sagte Unterdeufstettens Fußballabteilungsleiter Joscha Gentner dem HT.

GSV Waldtann – ESV Crailsheim

0:1 (0:0)

Tore: 0:1 Andre Engelhardt (88.)

Auf exzellentem Waldtanner Rasen startete die Begegnung gegen den ESV Crailsheim blitzartig mit zwei großen Chancen für die Gäste. Nur dank exzellenten Paraden des GSV-Keepers Benjamin Hertfelder stand es nach 20 Minuten noch 0:0. Danach übernahm Waldtann zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Bis zur Halbzeit gab es trotzdem keine weiteren großen Chancen auf beiden Seiten, da die Spielzüge nicht zwingend zu Ende gespielt wurden. Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel eigentlich nur noch auf das Tor des ESV, die Waldtanner kombinierten gut und übten enormen Druck aus, konnten aber trotz zahlreicher Großchancen keinen Ball im Tor unterbringen. In der 83. Minute erzielte Andre Engelhardt für den ESV den Siegtreffer nach schnellem Umschaltspiel über den rechten Flügel.

SV Großaltdorf – TSV Goldbach

0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Benjamin Schlenvoigt (34.), 0:2 Sven Kretschmaier (51.), 0:3 Dennis Lahn (88.)

TSG Kirchberg II – VfR Altenmünster II 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Konstantin Groß (51.), 1:1 Marcel Engel (83.)

Ein leistungsgerechtes Unentschieden gab es zwischen Kirchberg und Altenmünster. In einer sehr nickligen Partie auf überschaubarem Niveau hatten die Gäste zwar ein paar kleinere Chancen mehr, die Führung durch Konstantin Groß war dennoch etwas überraschend. Den Gastgebern fiel wenig ein. So musste ein Sonntagsschuss von Marcel Engel herhalten, um den Ausgleich zu besorgen.

SV Tiefenbach – VfB Jagstheim

3:7 (0:6)

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Sven Thumm (10., 19., 29.), 0:4 Andreas Kamptmann (40.), 0:5 John Humpfer (45.), 0:6 Brian Täger (45.), 1:6 Uwe Bartholdy (54.), 2:6 Willy Dörr (60.), 3:6 Giorgi Toroshelidze (68.), 3:7 Sven Thumm (76.)

FC Honhardt – SSV Stimpfach

3:3 (3:1)

Kreisliga B4

TSV Blaufelden – TSV Hohebach

1:1(0:0)

Tore: 1:0 Patrick Weidlich (67.), 1:1 Breuninger (74. )

Im Spiel Zweiter gegen Achter konnte der TSV Blaufelden mit einer starken Leistung dem Favoriten wie im Hinspiel ein Unentschieden abringen. Das Spiel begann vielversprechend für die Heimelf. Bereits in der dritten Minute hatte Adrian Heger frei vor dem Tor die Chance auf den Führungstreffer. Im weiteren Spielverlauf hatte Blaufelden die besseren Torchancen und war auch in allen anderen belangen den Gästen überlegen. Ein Treffer wollte allerdings in den ersten 45 Minuten nicht fallen. Erst in der zweiten Hälfte konnte sich der Tabellenzweite etwas vom Druck der Heimelf befreien, jedoch behielt die Elf von Trainer Jochen Schneider stets die Kontrolle über das Spiel. Youngster Fabian Wernau setzte sich im gegnerischen Sechzehner gegen drei Mann durch, passte den Ball gekonnt auf Patrick Weidlich, der nur noch einnetzen musste. Mehr als unglücklich fiel dann der Ausgleich durch einen Standard. Mit der ersten und einzigen Torszene der Gäste verwandelte Breuninger per Kopf zum 1:1. Mit dem Ergebnis kann Blaufelden trotz allem zufrieden sein, wenn auch mehr möglich gewesen wäre.

TSV Schrozberg – SGM Weikersheim/Schäftersheim II 2:3 (2:1)

Tore: 1:0 Florian Schmalbach (15.), 2:0 Jonas Meuder (28.), 2:1, 2.2 Thomas Lang (38., 71.), 3:2 Obada Alsayed Ali (87.)

Die weiteren Spiele in der Kreisliga B4: SGM Westernhausen/Krautheim II – FC Billingsbach 1:3, SGM Markelsheim/Elpersheim II – SV Rengershausen 1:3, TSV Laudenbach – SV Wachbach II 0:2, SV Mulfingen II – SGM Creglingen II/Bieberehren 0:3 (Spielwertung)

Bezirksliga

SGM Taubertal/Röttingen – TSV Obersontheim 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 Tim Blümel (37.), 0:2 Dennis Eder (49.), 1:2 Andre Fries (84.), 2:2 Lukas Gundermann (87.)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel