Fußball „Müssen hohe Effizienz an Tag legen“

Crailsheim / Klaus Helmstetter 17.08.2018
Der TSV Crailsheim startet in Heimerdingen, bei einem der Landesliga-Topfavoriten, in die Saison.

Die ersten beiden Hausaufgaben hat der TSV Crailsheim mit Bravour erledigt. Im Pokal setzte sich die Mannschaft von Michael Gebhardt zunächst gegen Fellbach und dann Germania Bietigheim durch. Beide sind Ligakonkurrenten des Teams aus der Horaffenstadt.

Jetzt werden die ersten Punkte verteilt und die Reise führt den Crailsheimer Tross nach Heimerdingen. „Für mich sind Heimerdingen und Hall die beiden Topfavoriten für diese Spielzeit“, spricht Michael Gebhardt Klartext. „Der dortige TSV hat vier, fünf Neuzugänge aufzuweisen, darunter Kicker mit Landesliga- und Verbandsligaerfahrung. Im Pokal musste das Team überraschenderweise schon die Segel streichen. Wie Gebhardt weiß, hat zum Termin aber ein Spieler geheiratet, und die Mannschaft musste mit viel Ersatz ins Rennen gehen.

Fehler vermeiden

„Fußball ist ein Fehlerspiel. Wer weniger spielentscheidende Fehler macht, steht am Ende als Sieger da“, unterstreicht der Crailsheimer Übungsleiter. Dementsprechend gilt es, die Fehler auswärts zu minimieren. „Wir wollen aber auch in Heimerdingen etwas holen. Dafür müssen wir eine hohe Effizienz an den Tag legen, unsere Chancen konsequent nutzen.“ Beide Mannschaften kennen sich gut. „Wir haben sechs-, siebenmal gegeneinander gespielt.“ Also kann der eine dem anderen sicherlich kein X für ein U vormachen. Heimerdingens Stärken aus Sicht des Crailsheimer Coaches: „Geschickte, konsequente Spielverlagerung und ein engagiertes Pressing.“

Markus Diether, eventuell Jörg Munz und Marcel Maneth werden auf Seiten der Crailsheimer Gäste voraussichtlich am Samstag fehlen.

Info TSV Heimerdingen – TSV Crailsheim, Samstag, 17 Uhr

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel