Schießen 57. Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Horlachen

Werner Bohn und Kurt Kugler wurden vom Oberschützenmeister Bernd Linder (von links) bei der Hauptversammlung geehrt.
Werner Bohn und Kurt Kugler wurden vom Oberschützenmeister Bernd Linder (von links) bei der Hauptversammlung geehrt. © Foto: Marlene Dietrich
MADI 11.04.2014
Die Jahreshauptversammlung des Schützenverein Horlachen bestätigte Oberschützenmeister Bernd Linder im Amt. Zudem wurden mit Werner Bohn und Kurt Kugler zwei verdiente Mitglieder ausgezeichnet.

Oberschützenmeister Bernd Linder hob bei der 57. Jahreshauptversammlung des Schützenverein Horlachen die leicht gestiegene Mitgliederzahl hervor. "Dies ist vor allem dem Zuwachs bei der Jugend zu verdanken." Bei seinem Rückblick ging er auf verschiedene Veranstaltungen wie die Bockmusik und das traditionelle Ostereierschießen ein. Höhepunkt im Vereinsjahr war wieder das Schützenfest. "Sicherlich trug das schlechte Wetter dazu bei, dass die Erwartungen nicht ganz erfüllt wurden." Auch die Beteiligung am Vereineschießen von 32 Mannschaften hätte noch Luft nach oben. Präsent war der Schützenverein beim Gschwender Marktplatzfest, dem Badseefest und beim Horlacher Hobbyfußballturnier. Ein fester Bestandteil im Vereinskalender sei der Ausflug, der ins Zillertal führte. Linder bedankte sich bei seinem Schützenmeisteramt für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Die Schriftführerin Marlene Dietrich berichtete anschließend von den Ausschusssitzungen, in denen die notwendigen Vereinsgeschäfte besprochen und geplant wurden. Schatzmeister Ralf Bareiss ging detailliert auf die Ein- und Ausgaben im Geschäftsjahr 2013 ein, wobei er mit einer positiven Bilanz aufwarten konnte. Sportleiter Karl Höfer berichtete über die sportlichen Aktivitäten im Verein. In seiner Funktion als Jugendleiter berichtete Bernd Linder von einer hervorragenden Bilanz der von Wolfgang Karus betreuten Bogenschützen. Dabei erwähnte er die Teilnahme bei den Landesmeisterschaften.

Fabian Juhasz spielt sich auf den sechsten Platz

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen standen im Turnus der Vorsitzende Bernd Linder, Schriftführerin Marlene Dietrich sowie die Beisitzer Isolde Ackermann und Raimund Schindler zur Wahl. Alle Kandidaten wurden von der Versammlung einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Auch die Anpassung der Mitgliedsbeiträge für Schüler und Jugendliche wurde einstimmig verabschiedet. Unter Punkt Verschiedenes galt es zwei Ehrungen nachzuholen: Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund, im Württembergischen Schützenverband sowie im Schützenverein Horlachen wurden Werner Bohn und Kurt Kugler mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Zum Abschluss gab Oberschützenmeister Bernd Linder noch einen Ausblick auf das laufende Jahr. Dabei hob er das Ostereierschießen und das Schützenfest im Juni besonders hervor.