Fußball 19. Sieg für den SV Westheim

Abklatschen nach dem Tor des Tages: Die SGM SSV/Sportfreunde Hall feiert das Tor von Samuel Denis Obot (Mitte).

Von den Vereinen

SC Steinbach –
SGM SSV/Spfr. Hall 0:1

In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften Chancen, die aber nicht verwertet wurden. Nach der Halbzeitpause bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. In der 65 Minute ging die SGM Hall mit 0:1 in Führung. Die Bemühungen der Heimmannschaft, doch noch einen Punkt auf der Mühlwiese zu behalten, wurden nicht belohnt. In der Tabelle tauschen die beiden Teams die Plätze. Die SGM ist nun Siebter, Steinbach folgt auf Rang 8. (Reserven: 2:1)

SC Michelbach/Wald –
SV Westheim 2:4

Die Vorzeichen für das Duell Erster gegen Dritter standen für die Heimelf nicht gerade gut. Viele verletze Stammspieler waren zu beklagen. Von Beginn an entwickelte sich ein sehr intensives und temporeiches Spiel. Beide Abwehrreihen standen aber sehr gut und ließen die gegnerischen Stürmer nicht zur Entfaltung kommen. Dann bekam die Heimelf in der 21. Minute einen Freistoß zugesprochen, den Nikolai Schiffmann zum Führungstreffer verwandelte. Keine vier Minuten später erzielte Westheim jedoch den Ausgleichstreffer. Dieser Treffer resultierte ebenfalls aus einem Freistoß, den die SCM-Abwehr nicht sauber klären konnte, Tamke war zur Stelle und erzielte aus kurzer Distanz das 1:1. In der 35. Minute dann eine schöne Ballstafette der Michelbacher über Levin Preuninger, der passte auf Nikolai Schiffmann und dieser hämmerte den Ball unhaltbar für den Gästekeeper zum 2:1 unter die Latte. Die zwischenzeitliche Führung für die Heimmannschaft hatte aber nur sechs Minuten Bestand. Diesmal war es Diehm, der den Ausgleichstreffer mit einem direkten Freistoßtor erzielte. Die Gäste drängten nach der Pause weiter. Die Michelbacher Abwehr stand zu diesem Zeitpunkt aber sicher. Mitte der zweiten Halbzeit war die Heimelf wieder besser im Spiel und konnte sich die eine oder andere Tormöglichkeit erarbeiten. Als das Spiel weiter verflachte, gelang den Gästen in der 75. Minute wiederum durch Diehm etwas überraschend der Führungstreffer. Die Heimelf kämpfte weiter. Sie scheiterte aber immer wieder an der dichten Abwehrreihe der Gäste. In der 90. Minute dann die endgültige Entscheidung für die Gäste: Mit einem direkten Freistoßtreffer zum 4:2 besiegelte die Gäste durch Toth die Michelbacher Heimniederlage, die den 19. Saisonerfolg für die Gäste bedeutete.