Fußball-Bezirksliga Hessental in Wachbach ohne Chance

Wachbach / Holger Ströbel 04.06.2018
Die Gastgeber dominieren die Begegnung, gewinnen mit 3:0 und bleiben damit im Aufstiegsrennen.

Die Heimelf machte von Beginn an das Spiel und die Gäste konzentrierten sich ausschließlich auf die Defensivarbeit. In der 7. Minute hatte Benedikt Dörner nach einem Eckball per Kopf die erste gute Gelegenheit des Spiels. Der Ball strich allerdings knapp über die Querlatte. Wachbach hatte nun fast im Minutentakt beste Möglichkeiten um die überfällige Führung zu erzielen. So dauerte es bis zur 30. Spielminute, als Simon Kißling einen Freistoß aus halb linker Position aus rund 25 Metern gekonnt über die Mauer zirkelte und Torhüter Kapp keine Abwehrchance ermöglichte. Kurz vor der Pause nutzte Gutsche einen Fehlpass des ansonsten starken Gästekeepers und konnte den Ball mit Übersicht zur 2:0 Führung verwandeln.

Auch nach der Pause hatte Wachbach das Spiel fest im Griff und Hessental hatte nach dem Pokalfinale am Donnerstag schwere Füße und konnte über die gesamte Begegnung keinen Torabschluss verbuchen. In der Schlussviertelstunde hatte die Heimmannschaft allerdings wieder beste Tormöglichkeiten durch Torjäger Gutsche und Abwehrchef Volkert. In der 86. Spielminute setzte sich Gutsche dann auf der linken Außenbahn durch und passte den Ball auf den völlig freistehenden Simon Kißling in den Sechzehnmeterraum. Dieser schlenzte den Ball in das linke Toreck zum 3:0-Endstand für Wachbach, das damit Zweiter bleibt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel