Fußball-Kreisliga A2 Mario Bubeck macht die 100 voll

Ortsmarke / Holger Ströbel 04.06.2018
Der bereits feststehende Meister TSV Ilshofen 2 schießt den SV Ingersheim mit 8:2 ab.

TSV Ilshofen 2 –
SV Ingersheim 8:2

In einem einseitigen Spiel, sahen die Zuschauer den Meister der Kreisliga A2 in Torlaune. Das 1:0 durch Andreas Richter fiel bereits in der 2. Minute. Nach 16 Minuten stand es bereits 3:0 nach weiteren Toren von Lars Fischer und Janik Pfeiffer. Markus Hörger sorgte mit einem Doppelpack in der 39. und 42. Minute für das Halbzeitergebnis von 5:0.In der 53. Minute erzielte Mario Bubeck, der wie Andreas Richter aufhören wird,  das 100. Tor für den TSV in der laufenden Saison. Zwei Schönheitsfehler in der 60. Min. durch Dominik Rötlich und der 70 Min. durch Pascal Gellner bedeuteten das 6:1 und 7:2. Janik Pfeiffer und Jan Götzelmann erzielten die letzten beiden Ilshofener Tore.

SC Bühlertann –
FC Matzenbach 2:0

Dank des 2:0-Erfolgs verbessert sich der SC Bühlertann in der Tabelle auf Rang 7 und steht nun vor dem SV Westgartshausen.

SpVgg Satteldorf 2 –
TSV Vellberg 6:0

Für Satteldorfs Spielertrainer Hannes Hägele war es trotz des deutlichen Erfolgs klar, dass er sich mit seiner Mannschaft auf die Relegation vorbereiten wird. Überhaupt nicht zufrieden war dagegen Vellbergs Spielleiter Zlatko Balatinac. „Wahrscheinlich hätten wir unserer Mannschaft nicht sagen sollen, dass wir auf jeden Fall schon gerettet sind. Satteldorf war uns in allen Belangen überlegen.“ Dafür sieht der Ur-Vellberger, der dem Verein seit über 40 Jahren verbunden ist sein Team für die Zukunft gut aufgestellt. „Es kommen fünf Spieler aus der A-Jugend dazu. In der Abteilungsleitung haben wir uns neu und wesentlich breiter aufgestellt.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel