Fußball Trainer hofft auf „gute Mentalität“

Aspach / ae 08.08.2018

Die Drittliga-Fußballer der SG Sonnenhof Großaspach treffen an diesem Mittwoch auf die Sportfreunde Lotte. Anpfiff im Frimo-Stadion ist um 19 Uhr. Bisher wartet der Dorfklub noch auf den ersten Sieg. Zum Auftakt hatte die SG mit 2:3 beim FC Carl Zeiss Jena verloren, am vergangenen Samstag spielte sie gegen den Aufstiegskandidaten 1. FC Kaiserslautern 1:1. „Das Heimspiel war natürlich sehr intensiv und auch kräftezehrend. Ich bin aber sehr zufrieden mit der Leistung und dem gesamten Auftreten meiner Mannschaft“, sagt Trainer Sascha Hildmann. „Jetzt gilt es natürlich, sich schnellstmöglich zu regenerieren und den Fokus auf die bevorstehende Auswärtspartie in Lotte zu richten. Dort erwartet uns natürlich ein schweres Spiel gegen einen topmotivierten Gegner.“

Verzichten muss Großaspach auch weiterhin auf Nicolas Jüllich (Leistenverletzung), Dan-Patrick Poggenberg (Muskelverletzung) und Yannick Thermann (Muskelfaserriss). Dagegen kehrt Kai Gehring nach seiner abgesessenen Rotsperre aus dem ersten Saisonspiel in Jena wieder in den Kader zurück. „Wie schon gegen Kaiserslautern müssen wir unsere mannschaftliche Geschlossenheit ausleben und eine gute Mentalität auf den Platz bringen. Das hat uns bereits am Samstag ausgezeichnet, und das wird auch in Lotte der Schlüssel zum Erfolg sein“, sagt Hildmann:

Vier direkte Duelle stehen bislang zwischen dem Dorfklub und den Sportfreunden aus Lotte zu Buche. Die SG Sonnenhof behielt dabei in der Statistik die Oberhand. Zweimal gewannen die Aspacher, eine weitere Partie endete unentschieden, und nur einmal mussten sie sich geschlagen geben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel