Fußball SC Freiburg spielt in Löchgau

Löchgau / cp/ws 31.07.2018

Julian Schuster, der aus Löchgau stammende langjährige Kapitän des Bundesligisten SC Freiburg, hat nach seinem Karriereende mit Ablauf der vergangenen Saison seinem Heimatverein FV Löchgau zu einem Einweihungsspiel des neuen Rasenspielfeldes gegen den Klub aus dem Breisgau vermittelt. Schuster gehört mittlerweile dem Trainerteam des SCF an und kümmert sich als Verbindungstrainer zwischen Profiteam und Nachwuchsleistungszentrum um die Talente.

Der SC Freiburg wird am Donnerstag, 6. September, in Löchgau zu Gast sein. Eine Partie gegen den Verbandsliga-Aufsteiger FV Löchgau passte nicht ins derzeit laufende Vorbereitungsprogramm der Freiburger. Da für SCF-Trainer Christian Streich während der Länderspielpause Anfang September und nach nur zwei Spieltagen in der neuen Bundesliga-Saison ein Spiel gegen einen niederklassigen Gegner wie Gastgeber FV Löchgau nicht infrage kommt, wird seine Mannschaft in Löchgau mindestens gegen einen Drittligisten antreten. Um den Spielpartner kümmert sich der SC Freiburg selbst. Die Anspielzeit ist für 17 Uhr oder 17.30 Uhr vorgesehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel