Fußball Gut gerüstet für den Pokal

Der Ludwigsburger Neuzugang Nicola De Pilla (rechts) im Laufduell mit Tim Staiger von der Spvgg Holzgerlingen.
Der Ludwigsburger Neuzugang Nicola De Pilla (rechts) im Laufduell mit Tim Staiger von der Spvgg Holzgerlingen. © Foto: Martin Kalb
Bietigheim-Bissingen / Claus Pfitzer 31.07.2017

Der FSV 08 Bissingen hat sich mit einem 4:0-Sieg in einem Vorbereitungsspiel gegen den FSV Hollenbach ins Trainingslager nach Österreich verabschiedet. Bis Mittwoch stimmt sich der Vizemeister auf die neue Oberliga-Saison ein, die für ihn mit dem Auswärtsspiel am 12. August beim Karlsruher SC II beginnt. Das erste Pflichtspiel der Saison 2017/2018 bestreiten die Nullachter am Samstag in der ersten württembergischen Pokalrunde beim Bezirksligisten TSV Flacht.

Die Bissinger präsentierten sich beim 4:0 gegen den FSV Hollenbach spielfreudig und in der ersten Halbzeit treffsicher. Dem 1:0 in der 20. Minute durch einen Abstauber von Maurizio Macorig gingen ein Eckball von Patrick Milchraum und ein 16-Meter-Schuss von Lukas Buck voraus. Vier Minuten später war erneut Milchraum Initiator eines Treffers. Nach seiner Flanke bereiteten Peter Wiens und Marius Kunde mit einer feinen Ballstaffette das 2:0 durch Riccardo Gorgoglione vor. Ein Tor erzielte kurz vor der Halbzeit auch Neuzugang Anil Sarak. Der Abwehrmann verwertete eine Flanke von Buck mit dem Kopf. Zur zweiten Halbzeit wechselten das 08-Trainerduo Andreas Lechner und Alfonso Garcia acht Spieler ein, darunter auch David Santamaria, der sich für eine Verpflichtung nun auch im Trainingslager am Walchsee empfehlen möchte. In der Schlussphase vergab der Mann aus Miami zwei dicke Möglichkeiten und schloss sich damit seinen Nebenleuten an. Nur Simon Lindner war noch mit einem abgefälschten Schuss aus 18 Metern erfolgreich (83.).

Premiere für Kutlu und Krajinovic

Beim SGV Freiberg feierten im Testspiel bei der TSG Öhringen die Neuzugänge Hakan Kutlu und Petrik Krajinovic ihren Einstand. Defensivmann Krajinovic spielte 90 Minuten durch und trug in der zweiten Halbzeit die Spielführerbinde. Rückkehrer Kutlu durfte eine Halbzeit lang seine Fähigkeiten am Ball zeigen und machte dann Platz für Mert Öztürk. Der 20-jährige Heilbronner, der in der vergangenen Saison beim türkischen Erstligisten Kayserispor unter Vertrag stand und dort im Perspektivteam zum Einsatz kam, erhielt nach seinen überzeugenden Trainings- und Spielleistungen jetzt beim SGV einen Vertrag für die neue Saison.

Niklas Pollex, Marcel Sökler und Julian Schiffmann brachten den Oberligisten in der ersten Halbzeit in Öhringen mit 3:0 in Führung. Durch Treffer von Volkan Demir und Nicola-Jannik Sasso kam der Neu-Verbandsligist auf 2:3 heran. Den 4:2-Endstand für den SGV besorgte Clemens Schlimgen. Am Samstag sind die Freiberger in der ersten Pokalrunde beim amtierenden Titelträger Sportfreunde Dorfmerkingen gefordert. Die Generalprobe absolvieren sie am Mittwoch ab 18.30 Uhr im Wasenstadion gegen die U 19 des VfB Stuttgart.

Die Startformation des Landesligisten Spvgg 07 Ludwigsburg im Vorbereitungsspiel gegen die Spvgg Holzgerlingen ist in dieser Konstellation auch im Pokalspiel am Samstag beim Landesliga-Rivalen TSV Nellmersbach vorstellbar. In der ersten Halbzeit zeigten die Ludwigsburger eine spielerisch ansprechende Leistung und ließen defensiv kaum etwas zu. Allerdings klemmte es noch hier und da in der Offensive. Als Rui Tiago Caldas De Carvalho in der 58. Minute das 1:0 erzielt hatte und bei schwülen Temperaturen nach anstrengenden Trainingseinheiten die Kräfte nachließen, gab es bei 07 zahlreiche Wechsel. Am Ende blieb es beim knappen 1:0-Sieg gegen den Landesliga-Aufsteiger aus der Staffel 3.