Frauenfußball FV Löchgau jetzt auf Platz zwei

ang 31.10.2016

  Die Fußball-Frauen des FV Löchgau haben in der Regionalliga Süd nach einer couragierten Vorstellung den Aufsteiger SC Regensburg verdient mit 4:2 (3:1) besiegt und sich auf den zweiten Rang verbessert.

„Wir haben über eine Stunde ein gutes Spiel abgeliefert und hatten Regensburg im Griff. Danach haben wir es noch unnötig spannend gemacht“, meinte Löchgaus Trainerin Stefanie Schuster. Kurz nach einem nicht geahndeten Foul an Winnie Mugechi Kanyotu im Strafraum der Gäste landete eine direkt Ecke von van Eltern am Querbalken (15.). Wenige Sekunden später drückte Tanja Arnold die Hereingabe von van Elten zur überfälligen 1:0-Führung aus sieben Metern über die Linie. Die Gäste, die zumeist nur bei Standardsituationen gefährlich waren, kamen durch ein Kontertor von Julia Haselbeck zum 1:1-Ausgleich (25.). Der FVL kämpfte sich zurück und ging durch einen Foulelfmeter von Lena Kühnle (34.) erneut in Führung, nachdem Arnold im Strafraum von den Beinen geholt wurde (34.). Löchgau bestimmte danach die Partie nach Belieben,  In der Nachspielzeit der ersten Hälfte schloss Lisa Gayer nach Vorarbeit von van Elten einen Konter mit dem 3:1 ab. Bei einem weiteren Konterangriff erzielte van Elten  aus 22 Metern das 4:1 (48.). Nach einer Stunde wurden die Gäste stärker, doch mehr als der 2:4-Anschlusstreffer von Susanne Waitz sprang nicht mehr heraus (64.).