Der Fußball-Oberligist SGV Freiberg hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Der Klub vom Wasen verpflichtete den offensiven Mittelfeldmann Nico Seegert. Der 25-jährige Kurpfälzer war zuletzt vereinslos und unterschrieb in Freiberg einen Kontrakt für zwei Spielzeiten. Seine bisherigen Stationen waren der Regionalliga-Absteiger SC Hessen Dreieich, der FSV Frankfurt, der SV Waldhof Mannheim, der 1. FSV Mainz 05 sowie die TSG Hoffenheim. Seegert ersetzt im SGV-Kader Patrick Fossi, der mit einem Innenbandriss im Knie noch länger ausfällt. „Wir wollten einen Spieler holen, der fit und startklar ist und eine gewisse Erfahrung mitbringt“, sagt Trainer Mario Estasi über die Nachverpflichtung.