Tischtennis Dominanz der TTC-Mädchen

Viernheim / mg 13.06.2018

Mit drei souveränen Siegen über den TSV Untergröningen, den TTC Beuren und den VfR Altenmünster sicherten sich die Mädchenmannschaft des TTC Bietigheim-Bissingen in Viernheim den Titel bei der baden-württembergischen Mannschaftsmeisterschaft im Tischtennis und damit auch das Ticket für die deutsche Mannschaftsmeisterschaft, die 23./24. Juni in Goslar stattfindet.

Lediglich ein Doppel im abschließenden Spiel gegen den VfR Altenmünster gaben die Bietigheimerinnen ab. Celine Henseling/Maike Dietrich unterlagen knapp im Entscheidungssatz ihren Kontrahentinnen Michelle Rosenecker/Sarah Gützlaff. Am Ende konnte aber auch Altenmünster nach einem Doppelsieg von den Kaufmann-Schwestern sowie fünf Einzelsiegen von Natalia Mozler, Annett Kaufmann, Henseling und Dietrich klar mit 6:1 geschlagen werden.

Zuvor wurden bereits Untergröningen und Beuren mit der Höchststrafe von 6:0 von den Tischen geschickt. Die angeschlagenen Mozler und Alexandra Kaufmann teilten sich die Spitzenposition, Annett Kaufmann, Henseling und Dietrich standen in allen Spielen an den Tischen. „Wir hatten keine Konkurrenz“, meinte TTC-Jugendcoach Andreas Kienle, der seine Mannschaft jetzt auf die nationale Meisterschaft vorbereitet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel