Göppingen/Freiberg / cp  Uhr

Der Oberligist FSV 08 Bissingen nahmen am Samstag am Blitzturnier in Göppingen teil und absolvierte nacheinander drei Partien über je 45 Minuten. Die Schneefälle in der Nacht von Freitag auf Samstag verhinderten das Blitzturnier nicht, sie machten aber die Bedingungen auf den beiden Kunstrasenspielfeldern, auf denen parallel das Turnier abgewickelt wurde, nicht einfach. Dennoch boten die vier Teams ansehnlichen Fußball. Erster wurde der SSV Ulm aus der Regionalliga, der seine Spiele gegen die Oberligisten 1. Göppinger SV und den FSV 08 Bissingen jeweils mit 1:0 gewann und den Verbandsligisten TSV Ilshofen mit 2:0 bezwang. Göppingen gewann gegen Ilshofen 1:0, verlor aber gegen Bissingen. Die Nullachter unterlagen dem TSV Ilshofen zwar mit 1:2, belegten am Ende aber aufgrund ihrer zwei Tore gegen Göppingen und Ilshofen Platz zwei vor Göppingen und dem Verbandsligisten.

Beim FSV 08 war Neuzugang Emmanuel Apler erstmals im Einsatz, auch die A-Junioren Tom Kretzschmar und Marco Rienhardt kickten mit. Rienhardt gelang im Spiel gegen Ilshofen nach zwei Minuten das 1:0. Lukas Lindner (11.) und Ramazan Kandazoglu (28.) trafen noch für den TSV zum 2:1-Sieg. Den Bissinger Treffer zum 1:0-Erfolg gegen Gastgeber Göppingen erzielte Kapitän Oskar Schmiedel.

Pollex mit Dreierpack

In Spiellaune präsentierte sich der Oberligist SGV Freiberg im Test gegen den Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen und gewann mit 4:2. Drei Treffer erzielte dabei Niklas Pollex (12./56./80.). Treffer Nummer vier für den SGV markierte Marcel Sökler (60.). Für die Gäste waren Volkan Candan (76.) und Niko Zalax (84.) erfolgreich.