Fußball Backnang nimmt Rutesheim mit hoch

Vor großer Kulisse in Crailsheim spielt hier der Haller Torjäger Serdal Kocak (links) den Rutesheimer Torwart Marijo Milcic aus – und versiebt die Riesenchance.
Vor großer Kulisse in Crailsheim spielt hier der Haller Torjäger Serdal Kocak (links) den Rutesheimer Torwart Marijo Milcic aus – und versiebt die Riesenchance. © Foto: Herbert Schmerbeck
Crailsheim / Claus Pfitzer 19.06.2017

Im Schönebürg-Stadion in Crailsheim gab es passend zum herrlichen Sommerwetter nur strahlende Gesichter. Dass die SKV Rutesheim vor 2200 Zuschauern das Relegationsspiel zur Verbandsliga gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall mit 1:4 nach Verlängerung verloren, war nicht relevant. Denn nach der regulären Spielzeit beim Stand von 1:1 war klar: Die Sportfreunde dürfen ihren Platz in der Verbandsliga behalten und die SKV Rutesheim, Vizemeister der Staffel 1 der Landesliga, steigt auf.

Denn zeitgleich mit der Partie in Crailsheim war auch das Rückspiel um den Aufstieg in die Oberliga zu Ende. Die TSG Backnang hatte beim Freiburger FC mit 4:1 gewonnen und einen Platz in der Verbandsliga frei gemacht. Das Hinspiel in Backnang hatte die TSG noch mit 2:3 gegen den südbadischen Verbandsliga-Vizemeister verloren. Nach einem 0:1-Rückstand durch ein Traumtor des Freiburgers Joshua Moser-Fendel (20.).sorgten zwei scheidende Defensivspieler für die 2:1-Halbzeitführung der Backnanger. Marius Jurczyk nutzte die erste Chance der Gäste zum 1:1 (25.) und Stephan Fichter  verwandelte einen Elfmeter (36.). In der zweiten Hälfte spielten die Backnanger klug ihre Konter aus und kamen zu weiteren Treffern durch Oguzhan Biyik (58.) und Julian Geldner (81.). Beide Teams vergaben noch einen Elfmeter.

Munter los ging es in Crailsheim in der Partie zwischen den Sportfreunden Schwäbisch Hall und der SKV Rutesheim. Nach sieben Minuten hatten die Zuschauer zwei wunderschöne Tore gesehen. In der vierten Minute nahm Halls Kapitän Ali Gökdemir den Ball aus 18 Metern Entfernung volley mit links und traf halbhoch neben dem Pfosten ins Rutesheimer Tor. Drei Minuten später leitete SKV-Torhüter Marijo Milcic mit einem weiten Abschlag den Ausgleich ein, den der durchgestartete Jonas Arcalean mit einer tollen Aktion erzielte.

Der Haller Torjäger Serdal Kocal ließ in der ersten Halbzeit drei dicke Chancen aus, einmal schoss er den Ball frei vor dem leeren Tor über die Latte. Die Rutesheimer agierten taktisch klug und kamen mehrfach zu ihrem schnellen Umschaltspiel. Als allerdings die Haller Chancen zunahmen, stellte Trainer Rolf Kramer auf eine Viererkette um und der Verbandsligist tat sich fortan schwer, gefährlich zu werden. In der zweiten Halbzeit scheuten beide Teams das Risiko und als sich das Ergebnis aus Freiburg abzeichnete, mutierte die Partie zu einem Freundschaftsspiel. Gewonnen hatten schließlich beide: Hall den Klassenerhalt und Rutesheim den Aufstieg. In der Schlussphase der Verlängerung gelangen den Sportfreunden noch drei Treffer durch Bastian Joas (111.), Kocak (116.) und Luca Squillacioti (120.).

Auch Leingarten steigt auf

Jubeln durften auch in Schwaikheim beide Mannschaften. Der SV Fellbach sicherte sich mit einem 3:0-Sieg im Relegationsspiel gegen den SV Leingarten den Klassenerhalt in der Landesliga. Leingarten ist aber trotz der Niederlage aufgestiegen, denn Rutesheim hat einen Platz frei gemacht, und Schwäbisch Hall ist nicht abgestiegen.

Die Verbandsliga und die Landesliga 2017/2018

Verbandsliga: FSV Hollenbach (Absteiger), TSV Ilshofen, VfL Pfullingen, VfB Neckarrems, TSV Essingen, Calcio Leinfelden-Echterdingen, VfL Sindelfingen, 1. FC Normannia Gmünd, FC 07 Albstadt, FC Wangen, Sportfreunde Schwäbisch Hall, TSG Öhringen (Aufsteiger), TSG Tübingen (Aufsteiger) Spfr Dorfmerkingen (Aufsteiger), SSV Ehingen-Süd (Aufsteiger), SKV Rutesheim (Aufsteiger).
Landesliga, Staffel 1: FV Löchgau (Absteiger), Spvgg Gröningen-Satteldorf, TSV Crailsheim, TSV Schwaikheim, 07 Ludwigsburg, SV Schluchtern, TSV Schornbach, TV Pflugfelden, TV Oeffingen, TSV Heimerdingen, SV Fellbach, SV Kornwestheim (Aufsteiger), TSV Pfedelbach (Aufsteiger), SG Stetten/Kleingartach (Aufsteiger), SV Breuningsweiler (Aufsteiger), SV Leingarten (Aufsteiger). cp