Fußball 08 Villingen scheitert

Pirmasens / cp 08.06.2018

Erneut hat der Vizemeister der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar über die Aufstiegsrunde den Sprung in die Regionalliga Südwest geschafft. Der FK Pirmasens gewann vor 2750 Zuschauern das finale Spiel gegen den FC 08 Villingen mit 2:0 (0:0) und kehrt damit ebenso wie Meister FC 08 Homburg nach nur einem Jahr in die Regionalliga zurück. Die Villinger, als Aufsteiger auf Anhieb Vizemeister in der Oberliga Baden-Württemberg, hatten das erste Spiel der Aufstiegsrunde gegen den Hessen-Vertreter FC Bayern Alzenau mit 8:1 gewonnen. Pirmasens spielt zuvor in Alzenau 0:0. Im finalen Spiel in Pirmasens war zunächst der FC 08 Villingen die überlegene Mannschaft, vergab aber zwei Chancen. Die Gastgeber fanden besser ins Spiel und kamen durch Tore von Christian Grimm (65.) und Dennis Krob (76.) zum 2:0. Durch den Verbleib der Villinger in der Oberliga steigt neben der TSG Weinheim, der Karlsruher SC II und dem FC Astoria Walldorf auch der SV Sandhausen II ab.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel