Themen in diesem Artikel

TSG Ehingen
ROLAND FLAD  Uhr
Die Hallenturniere des SV Niederhofen für den Fußball-Nachwuchs lockten 38 Teams in die Turnhalle nach Allmendingen. Jugendleiter Martin Teichmann und seine Helfer hatten alle Hände voll zu tun.

Gut besucht war am Wochenende die Allmendinger Turn- und Festhalle, in der der SV Niederhofen seine Jugendturniere ausgerichtet hat. Vor allem am Sonntag herrschte reger Betrieb, als die F-Junioren und Bambini ihr Können zeigten, wie Michael Häußler betonte. Von den D-Junioren bis zu den Bambini war schließlich einiges geboten; insgesamt tummelten sich 38 Mannschaften in der Sporthalle in Allmendingen.

Die Mannschaften des Gastgebers überließen das Terrain jedoch nicht nur den auswärtigen Mannschaften. Der SV Niederhofen mischte bei einigen Entscheidungen selbst kräftig mit.

So entwickelte sich das Turnier der E-Junioren zu einer Angelegenheit, in der die Spielgemeinschaft SV Niederhofen/SG Altheim den Ton angab. Im Endspiel standen sich beide Hochsträß-Mannschaften gegenüber. Nachdem es nach der regulären Spielzeit 1:1 gestanden hatte, verzichteten die zwei Teams auf das sonst übliche Neunmeterschießen und teilten sich brüderlich den Turniersieg. Platz drei belegte die SG Dettingen vor dem TV Wiblingen. 5. SV Uttenweiler, 6. SF Kirchen, 7. SG Öpfingen, 8. SG Griesingen, 9. SF Donaurieden, 10. TSV Allmendingen.

Aber auch im Wettbewerb der Bambini am Sonntagnachmittag kam das Team des Gastgebers ins Finale. Dort riss dann allerdings gegen die TSG Münsingen die Erfolgsserie; die Älbler gewannen gegen die SGM Niederhofen/Altheim knapp mit 1:0. Das Spiel um Platz drei gewann der VfL Munderkingen gegen die SG Dettingen mit 5:4 nach Siebenmeterschießen. 5. SSV Emerkingen, 6. TSG Ehingen, 7. FV Asch-Sonderbuch, 8. SGM Niederhofen/Altheim II.

Nicht ganz so erfolgreich waren die Niederhofener bei den D- und F-Junioren. Zum Turnierstart setzte sich bei der D-Jugend der SSV Ehingen-Süd durch. Die Kirchbierlinger bezwangen im Finale den SV Oberdischingen mit 3:1 nach Verlängerung. Platz drei sicherte sich die SG Öpfingen, die sich gegen den TSV Erbach 3:0 durchsetzte. 5. TSG Ehingen, 6. SG Dettingen, 7. SV Ringingen, 8. SGM Altheim/Niederhofen I, 9. SG Griesingen, 10. Altheim/Niederhofen II.

Der TSV Türkgücü Ehingen konnte bei den F-Junioren seinen jüngsten Siegeszug in der Halle nicht fortsetzen. Türkgücü musste am Sonntag im Kampf um den Einzug ins Endspiel der TSG Ehingen den Vortritt lassen. Die Ehinger besiegten dann im Finale den SV Oberdischingen mit 2:0. Türkgücü holte immerhin noch Platz drei, musste gegen Dettingen allerdings ins Neunmeterschießen und gewann dabei mit 4:2. Platz fünf sicherte sich der Gastgeber vor Öpfingen, Ehingen-Süd, Allmendingen, Donaurieden und Granheim.