GAL  Uhr

Ein gutes Turnier hat die Fußball-C-Jugend der TSG Ehingen in Esslingen gespielt. Die Mannschaft der Trainer Ercolino Scalese und Toni Giuliano kassierte mit einem Torverhältnis von 9:2 die wenigsten Gegentore des Großfeld-Hallenturniers, verlor aber im Endspiel unglücklich gegen den FV Olympia Laupheim mit 0:1. In der Vorrunde hatte die TSG den Finalgegner noch mit 1:0 bezwungen. Die Laupheimer waren fast schon auf der Heimreise, kamen aber durch den 1:0-Erfolg der Ehinger in den letzten Spielsekunden gegen den SV Unterweissach doch noch ins Viertelfinale. Ebenfalls mit 1:0 bezwang der TSG-Nachwuchs in der Vorrunde den TSV Heimertingen. Im Viertelfinale gab es ein 3:0 gegen den SV Böblingen, im Halbfinale setzten sich die Ehinger nach Elfmeterschießen mit 3:1 (1:1) durch. Jannik Sachpazidis wurde als bester Torspieler des Turniers geehrt.