Über 60 Teams im Einsatz

ORI 16.01.2016
Große Jugendturniere in der Ehinger Längenfeldhalle. Über 60 Mannschaften spielen in sieben Turnieren um die Pokale der SF Kirchen.

Wie schon an den vergangenen Wochenenden ist die Ehinger Längenfeldhalle auch heuer fest in den Händen der Jugendfußballer. Nach dem Glocker-Cup und den fünf Jugendturnieren der TSG Ehingen finden dort heute und morgen die Jugendturniere der Sportfreunde Kirchen statt. Insgesamt sieben Wettbewerbe von den Bambini bis zur D-Jugend werden ausgetragen, bei denen über 60 Mannschaften mitspielen. Den größten Anteil dabei haben die Bambini, bei denen alleine 32 Teams in vier Gruppen gegeneinander antreten. Es ist das erste Mal, dass die Sportfreunde ein Turnier für die jüngsten Fußballer ausrichten, wie Jugendleiter Josef Fischer sagt. Aber noch eine Neuerung gibt es: Im vergangenen Jahr hat der Württembergische Fußballverband beschlossen, dass die Bambini auf einem Kleinfeld im Modus 3 gegen 3 spielen und das ohne Torwart. Beginn ist am Sonntag um 14.20 Uhr.

Los geht es aber zunächst heute bereits ab 9 Uhr mit den D-Junioren. Dabei finden zwei Turniere mit jeweils sechs Teams statt. Die erste Gruppe spielt von 9 Uhr bis 11 Uhr und die Zweite von 11.15 Uhr bis 13.20 Uhr. Dabei gilt der Spielmodus "Jeder-gegen-Jeden." Doch nicht nur bei den D-Junioren wird die Variante mit Abschlusstabelle und ohne Endspiel zum Einsatz kommen, sondern auch bei allen anderen Wettbewerben. Am Nachmittag starten dann die beiden Turniere der F-Jugend. Die erste Gruppe spielt von 13.30 Uhr bis 15.35 Uhr, anschließend wird die zweite Gruppe bis 18 Uhr spielen.

Vor den Bambini am Sonntag starten die E-Junioren mit ihren beiden Wettbewerben. Beginn ist um 9 Uhr mit den ersten sechs Mannschaften, gegen 11.15 Uhr findet das zweite Turnier der E-Junioren statt.

Alle Turniere haben eine Spielzeit von acht Minuten - eine Minute ist zwischen den Spielen Pause. Ausnahme sind dabei die Bambini mit sieben Minuten Spielzeit.

Themen in diesem Artikel