Jugend-Fußball TSG siegt im Pokal gegen Laupheim

rf 05.09.2018

Mit einem schönen Erfolgserlebnis sind die A-Junioren-Fußballer der TSG Ehingen in die Pflichtspielrunde 2018/19 gestartet. Die Mannschaft von Trainer Haris Slatina gewann in der Quali-Runde des Verbandspokals gegen den FV Olympia Laupheim mit 5:3 (1:1/2:2) n. V.. Die Ehinger qualifizierten sich damit für die erste Runde des ADAC-WFV-Pokals.

Das TSG-Team musste am Sonntag jedoch in die Verlängerung, um sich gegen den Verbandsstaffel-Konkurrenten aus Laupheim zu behaupten.

Denn die Gäste gingen zunächst durch Marvin Ehe in Führung (10.), die Ehingen ausglich; Kevin Klapsec half der TSG per Eigentor (45.). Nach der Pause sorgte Jonas Herde für die 2:1-Führung der Gastgeber (70.), aber neun Minuten später egalisierte Jermaine Johnson für Olympia Laupheim zum 2:2.

In der Verlängerung brachte Fabian Vulic die Slatina-Elf 3:2 in Führung (100.). Marvin Ehe glich mit seinem zweiten Treffer zum 3:3 aus (104.). Nur eine Minute danach war Fabian Vulic mit dem 4:3 erneut zur Stelle und Robin Kittel machte in der Nachspielzeit der Verlängerung den Deckel drauf zum 5:3 (120. +1).

In der ersten Runde des WFV-Pokals trifft die TSG Ehingen am Dienstag, 18. September, um 18.30 Uhr auf die TSG Backnang.

In der Verbandsstaffel Süd geht es für die TSG-A-Junioren schon am Sonntag, 9. September, los. Um 11 Uhr tritt der Aufsteiger beim SV Zimmern an.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel