Themen in diesem Artikel

TSG Ehingen
RF  Uhr

Auf ein äußerst erfolgreiches Wochenende blicken die C-Junioren-Fußballer der TSG Ehingen zurück. Die Mannschaft von Trainer Toni Giuliano holte am Samstag in der Landesstaffel 4 nicht nur einen Auswärtssieg in Ailingen; die Ehinger setzten noch einen drauf und verteidigten am Sonntag den Titel im Bezirkspokal. Es ist das dritte Erfolgserlebnis in Serie.

Mit einem 2:1 (0:0)-Auswärtssieg beim Namensvetter Ailingen haben die Ehinger ihren vierten Sieg in der Landesstaffel klar gemacht. Jonas Herde (38.) und Deniz Gül (61.) erzielten die TSG-Tore am Bodensee. Ailingen konnte zwar noch verkürzen (66.), aber Ehingen behielt die Übersicht.

"Jetzt können wir aus eigener Kraft noch Tabellenviertletzter werden", freut sich Giuliano. Stimmt, aber dazu müssen seine Schützlinge am kommenden Samstag den FV Olympia Laupheim bezwingen (13 Uhr). Es ist der letzte Spieltag in der Landesstaffel. "Das ist nochmal ganz wichtig für uns", spornte Giuliano seine Mannschaft jetzt schon an.

Am Sonntag sicherten sich die Ehinger erneut die Trophäe im Bezirkspokal. Im Finale, das in Unlingen ausgetragen wurde, besiegte die TSG Ehingen die SGM Alb-Lauchert mit 3:0 (2:0). "Wir waren spielbestimmend", sagte Giuliano, "es war fast ein Spiel auf ein Tor." Die Treffer für den Pokal-Verteidiger schossen Deniz Gül (8.) und Jonas Herde (17., 59.).

Nicht so erfolgreich verlief das Wochenende für die B-Juniorinnen des VfL Munderkingen in der Verbandsstaffel Süd. Im eigenen Stadion unterlagen die Mädchen von Trainer Goran Grgic dem TSV Frommern mit 1:5. Die Munderkingerinnen sind weiter Tabellenvorletzter, punktgleich mit dem BFC Pfullingen (beide 13 Zähler).

In der Verbandsstaffel Süd stehen noch vier Spieltage auf dem Programm. Am nächsten Samstag spielt Munderkingen bei der SSG Ulm 99, die derzeit 15 Punkte auf dem Konto hat.