Fußball Talente entscheiden sich für TSG

Der vielseitige Defensivspezialist Kevin Treß wechselt vom SSV 46 zur TSG Ehingen.
Der vielseitige Defensivspezialist Kevin Treß wechselt vom SSV 46 zur TSG Ehingen. © Foto: SSV Ulm 1846 Fußball
Ehingen / hel 06.12.2018

Es hat im Prinzip damit begonnen, dass alle Fußball-Jahrgänge von der C- bis zu den A-Junioren bei der TSG Ehingen diese Saison auf höchster WFV-Ebene am Ball sind. Beim Sichtungstraining im Juli herrschte bereits rege Resonanz, nachdem auch der sensationelle Aufstieg der U-17-Fußballer feststand.

Einige Spieler haben sich vor Saisonbeginn für die Ehinger Farben entschieden. Nach und nach zieht es mehr Talente an die Donau. Erfolgreich unterwegs sind neben den C-Junioren in der Landesstaffel vor allem auch die B-Junioren in der Verbandsstaffel. Mit 16 Punkten verharrt die Mannschaft um Trainer Matthias Zok zwar momentan auf dem ersten Nichtabstiegsplatz zehn. Dennoch hat sie mit der Serie von vier Siegen in Folge im Oktober gezeigt, dass sie mit guten Teams auf Augenhöhe agiert. Und das bei einem meist dezimierten Kader, teils ohne Leistungs- und Hoffnungsträger. Pablo Ihle und Logan O’Callaghan haben beispielsweise erst seit November eine Freigabe.

Nun kommen zwei starke Neue. Kevin Treß vom SSV Ulm 1846 Fußball ist sofort spielberechtigt, Kristian Nesic (SC Pfullendorf) wird ab der Rückrunde das TSG-Trikot tragen und trainiert über die Winterpause mit. Vor allem Treß stellt für Trainer Matthias Zok einen echten „Gewinn für die TSG Ehingen“ dar. „Er ist ein sehr gut ausgebildeter Spieler, der viel kommuniziert, eine Mannschaft führen kann und defensiv wie offensiv einsetzbar ist“, schwärmt Zok. Ein echter Allrounder also, der nach einem auskurierten Kreuzbandriss jetzt wieder zurückkehrt. „Ich finde es toll, dass er sich für die TSG entschieden hat und hier wieder zu dem herausragenden Spieler werden will, der er vor seiner Verletzung war“, sagt Zok. Sein letztes Spiel als Jungspatz hat er am 24. September 2017 bestritten. Seit drei Monaten tritt der 16-Jährige wieder gegen das Leder, seit drei Wochen trainiert er bei der TSG. Am Sonntag (12 Uhr) soll der Beidfüßer beim SSV Reutlingen gleich eine wahre Verstärkung sein. Wer sich von seinem Können ein Bild machen will, kann sich über Google ein Video von einem herrlichen Freistoß-Tor von Treß anschauen.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel