Fußball Süd gibt Jungspunden eine Chance

Patrick Vonnier will sich als Torhüter des SSV Ehingen-Süd weiterentwickeln.
Patrick Vonnier will sich als Torhüter des SSV Ehingen-Süd weiterentwickeln. © Foto: Herbert Geiger
Kirchbierlingen / Roland Flad 27.06.2018

Der Personalplanungen beim Fußball-Verbandsligisten SSV Ehingen-Süd für die kommenden Saison 2018/19 sind abgeschlossen. Die Kirchbierlinger haben die letzten offenen Lücken mit zwei 18-Jährigen geschlossen. Von der TSG Ehingen wechselt Torhüter Patrick Vonnier in die Pfarrei; vom TSV Allmendingen will Linksfuß und Abwehrspieler Georgios Sarigiannidis den Sprung von der Kreisliga B in die Verbandsliga anpacken.

Die Kirchbierlinger setzen damit weiter auf den Nachwuchs. Mit Patrick Vonnier kommt der aktuelle Torhüter der TSG Ehingen zum SSV. Mit den Ehingern spielte Vonnier in der vergangenen Saison nicht nur in der Landesliga, sondern auch für die A-Junioren, mit denen er die Meisterschaft in der Bezirksstaffel gewann. Wie SSV-Fußballchef Helmut Schleker und SSV-Trainer Michael Bochtler sagten, kam der Kontakt zu Vonnier beim A-Jugend-Topspiel zwischen der SGM Ehingen-Süd/Dettingen/Rottenacker und der TSG zustande; Vonnier ging auf den SSV zu. Derzeit absolviert der 18-Jährige mit der Ehinger A-Jugend noch die Aufstiegsspiele zur Verbandsstaffel; dabei ging das Hinspiel gegen den TSV Frommern (Bezirk Zollern) mit 1:3 verloren. Jetzt folgt das Rückspiel.

Großes Entwicklungspotenzial

Patrick Vonnier, der sich in Ehingen schon gut entwickelt hat und oft der Rückhalt im TSG-Team war, will in Kirchbierlingen weiterkommen und sich einer neuen Herausforderung stellen, wie Helmut Schleker sagte. Dort soll er von der Erfahrung von Torwart Benjamin Gralla und Torwart-Trainer Roland Schmuker profitieren. Sportlichen Ehrgeiz hat aber auch der 18-jährige Georgios Sarigiannidis, der ebenfalls den nächsten Schritt machen möchte und bei Ehingen-Süd größere Entwicklungsmöglichkeiten sieht.

Der Allmendinger spielte in der vergangenen Saison beim TSV Allmendingen in der Kreisliga B und zuvor für die A-Jugend des SSV Ulm. Der Linksfuß sei offensiv und defensiv einsetzbar, wie Bochtler sagt. „Ich habe ihn im Training gesehen, er kann was”, sagt Bochtler über den Perspektivspieler.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel