Spitzenspiel des SSV gegen Altheim

RF 07.12.2013
Bis gestern lag für die Fußball-Bezirksliga noch keine Spielabsage vor. Ehingen-Süd trifft damit heute auf Altheim, der FC Schmiechtal auf Krauchenwies.

Staffelleiter Jürgen Amendinger hofft, dass auch heute keine Vereine wegen Spielabsagen bei ihm anklopfen. Bis gestern jedenfalls herrschte Ruhe an der "Wetterfront".

Im Topspiel des 19. Spieltages stehen sich heute um 14.30 Uhr der Tabellenfünfte SSV Ehingen-Süd und der Zweite FV Altheim gegenüber (Vorrunde 2:1). "Es wäre schön, wenn wir es nochmal spannend machen könnten", sagte Helmut Schleker mit Blick auf die Tabelle. Der Fußballchef des SSV Ehingen-Süd glaubt, dass heute die Tagesform entscheidet. Er hofft, dass der SSV vor der Winterpause nochmal spielen kann. Die Chancen stünden 50:50. Bis auf ein paar angeschlagene Spieler sind die Kirchbierlinger komplett.

Ebenfalls am heutigen Samstag um 14.30 Uhr muss der FC Schmiechtal gegen Krauchenwies ran (Vorr. 1:1). Mit einer Punkteteilung wie im Hinspiel könnte sich der Gastgeber gut in die Pause verabschieden. Das dürfte gegen den Tabellenführer jedoch ein hartes Stück Arbeit werden.

Davon kann auch der TSV Allmendingen ausgehen. Die Wasner-Elf muss am Sonntag zum FC Mengen, das in der Vorrunde 2:1 gewann. Auch hier wäre ein Remis ein Erfolg, wenngleich es für das Schlusslicht immer noch zu wenig wäre. Am Sonntag erwarten die SF Kirchen um 14.30 Uhr den SV Hohentengen. Die Sportfreunde wollen sich für die 0:2-Niederlage in der Vorrunde revanchieren. In Bad Schussenried will die TSG Rottenacker morgen punkten. Trotz angeschlagener Akteure hat TSG-Spielertrainer Timm Walter ein konkurrenzfähiges Team beisammen.EXPERTENTIPP

Edgar Ocker, Abteilungsleiter FV Altheim

Daugendorf - Bad Saulgau 1:1

Ehingen-Süd - Altheim 1:2

Schmiechtal - Krauchenwies 0:2

Mengen - Allmendingen3:1

Neufra - Laiz 2:0

Bad Schussenried - Rottenacker 3:0

Ebenweiler - Altshausen1:1

Kirchen - Hohentengen2:1