Kreisliga B1 SG Ersingen bleibt an der Spitze

Maurice Glienke 08.10.2018

Einen deutlichen Erfolg feierte der SSV Ehingen-Süd II beim 4:0 gegen den SV Granheim. Für die Tore waren erneut die erfahrensten Kirchbierlinger Akteure zuständig. Die Führung besorgte Samuel Kollmann (22.), ehe Martin Pfänder Sekunden vor der Halbzeit nachlegte (45.). Im zweiten Durchgang erhöhte Kollmann mit seinem  20. und 21. Saisontor zum umjubelten 4:0 (56., 89.).

Größere Schwierigkeiten hatte der FC Schmiechtal mit der SG Altheim II, behielt aber mit 2:0 dennoch knapp die Oberhand. Nach dem 1:0 von Marcel Zubenko (7.) schaffte es die Mannschaft von Trainer Markus Goll nicht, die Überlegenheit in Tore zu verwandeln. Es dauerte bis in die zweite Halbzeit, als Michael Müller per Strafstoß zum 2:0 (52.) traf. Der TSV Allmendingen siegte im Derby gegen den SV Niederhofen mit 3:0. Über eine lange Zeit hielten die Gäste noch die Partie torlos. Erst kurz vor der Halbzeitpause gelang Sascha Wasner das 1:0 (39.). Im zweiten Durchgang nutzte die Elf von Harry Brobeil ihre spielerische Überlegenheit und konnte durch Michel Lippmann (56.) und Alex Klotz (69.) den ungefährdeten Sieg herausspielen.

Weiterhin an der Tabellenspitze steht die SG Ersingen, die mit 2:0 beim SV Herbertshofen gewann, dort aber einige Probleme hatte. Erst zum Halbzeitpfiff gelang Spielertrainer Miguel Paez-Zamora (45.) der Führungstreffer. In der Schlussphase erhöhte Spielertrainer Marco di Martino auf 2:0 (75.). In einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel trennten sich die SG Dettingen und die TSG Ehingen II mit 2:2-Unentschieden. Die Ehinger Reserve von Trainer Younis Mohsen schaffte es erneut, einen Mitfavoriten ins Wanken zu bringen. Mit einem 2:2-Unentschieden trennten sich der KSC Ehingen und der SC Lauterach am Freitagabend. Nach dem 1:1 zur Halbzeitpause trafen die Teams auch im zweiten Durchgang noch je einmal.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel