Revanche für 1:2-Niederlagen

BG 22.11.2014
In der Fußball-Bezirksliga will Rottenacker gegen Mengen und Kirchen gegen Laiz am Samstag Revanche für die 1:2-Vorrunden-Niederlage.

Die TSG Rottenacker führte bis zehn Minuten vor Schluss in Mengen durch ein Tor von Daniel Meier, ließ sich aber dann noch zwei Tore "einschenken". Nun will sich die TSG mit einem Heimsieg revanchieren. TSG-Trainer Thorsten Seeger sagte: "Nachdem wir damals den ersten Saisonsieg vor Augen hatten, war die Lastminute-Niederlage eine herbe Enttäuschung. Diese Panne hat sich auch noch in den nächsten Spielen niedergeschlagen." Nun richtet er den Blick nach vorne: "Neues Spiel, neues Glück".

Bedingt durch die Niederlagen in Altshausen und Bad Saulgau steigt der Erfolgszwang. Gegen den FC Mengen fehlen der verhinderte Florian Schwarzenbach und Daniel Meier, seine Leistenverletzung lässt 2014 wohl keinen Einsatz mehr zu.

Auch die SF Kirchen hatten beim FC Laiz mit einer 1:2-Niederlage das Nachsehen, wobei sie damals eines der schwächeren Spiele zeigten. Da jedoch die Laizer inzwischen stärker geworden sind und den dritten Rang eroberten, müssen sich die auf dem drittletzten Rang liegenden Schützlinge von Trainer Harald Thurner kräftig anstrengen, um ihr mageres Punktekonto auszubauen.

Der SF-Coach hat die beiden schnellen Sturmspitzen der Laizer im Blick, die für die SF-Verteidigung eine echte Bewährungsprobe seien. Verhindert sind bei diesem Spiel auf dem Semmelbühl Oliver Letzner und Tim Seebauer, Valeri Ziehlke pausiert mit einem dicken Knie. EXPERTENTIPP

Heinz Werner, Co-Trainer der TSG Rottenacker

Bad Schussenried - Bad Buchau 0:1

Kirchen - Laiz 2:1

Hettingen - Ebenweiler 0:2

Altheim - Hohentengen 2:1

Daugendorf - Uttenweiler 0:4

Altshausen - Krauchenwies 1:1

Rottenacker - Mengen 2:1

Neufra - Bad Saulgau 0:2