Auch am zweiten Tag war große Spannung geboten bei den Jugendturnieren des TSV Allmendingen. Die Kinder hatten auf dem Feld großen Spaß und erzielten einige Treffer. Angefeuert von ihren Trainern und den Eltern auf der Tribüne fielen schöne Tore der jungen Kicker.

Bei den F-Junioren, die am Vormittag an der Reihe waren, ging die SGM Schmiechtal/Alb als Sieger hervor. Ein souveränes 3:0 im Endspiel gegen die SGM Allmendingen I brachte den Erfolg. Rang drei sicherte sich die SGM Blochingen, die der SGM Hohenstein II mit dem 5:1-Erfolg so gar keine Chance ließ. Die SG Dettingen erreichte den fünften Platz durch einen knappen 2:1-Sieg gegen den VfL Munderkingen.

Am Nachmittag zeigten die D-Junioren ihr Können. Und das war einiges. Im Finale standen sich die beiden Favoriten und souveränen Teams der Gruppenphase – der VfL Pfullingen und die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker – gegenüber. Doch die Pfullinger Spieler zeigten ihren Gegnern in dieser Partie schnell die Grenzen auf. Das 8:1 war in der zehnminütigen Spielzeit eine Demonstration ihrer Stärke.

Nach Kräften gewehrt

Die SGM wehrte sich zwar mit Kräften, aber den technischen und ballsicheren Pfullinger Kickern war kein Team bei diesem Turnier gewachsen. Schon nach vier Minuten führten sie im Endspiel mit 5:0 und ließen keine Zweifel aufkommen. Tolle Kombinationen und Torchancen waren wie am Fließband zu sehen. Völlig verdient sicherten sie sich dann auch den Turniersieg und stellten den Torschützenkönig des Turniers. Den dritten Platz eroberte die SGM Bleichstetten, die mit 3:1 gegen die Mannschaft des Gastgebers SGM Allmendingen I gewann. Knapper war es dagegen im Spiel um Rang fünf, als die SGM Allmendingen II mit 5:4 gegen die SGM Donau-Riss triumphierte.

Kurios ging es in der Partie um Platz sieben zu. In der regulären Spielzeit fand sich kein Sieger, so musste die Entscheidung beim Schießen aus neun Metern fallen. Doch es dauerte lange. Denn jeder Spieler der Teams vom TSV Dettingen/Erms und des VfL Munderkingen musste doppelt ran. Am Ende waren die Dettinger die glücklichere Mannschaft  beim Endstand von 11:10, denn bis dahin waren jeweils alle Schützen erfolgreich gewesen.

Am heutigen Vormittag folgen die C-Junioren, bevor die B-Jugend am Sonntag mit sieben Mannschaften den Abschluss der Jugendturniere macht.