TSG SG PH  Uhr

TSG ist Herbstmeister

Jugend-Fußball: Neun Spiele, neun Siege - so lautet die Bilanz der Ehinger B-Junioren, die weiterhin ungeschlagen in der Bezirksliga Quali sind. Gegen die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker gab es einen 6:0-Sieg und mit 39:3 Toren und der maximalen Punktzahl von 27 Punkten liegt die TSG bereits sechs Punkte vor dem Zweiten. "Ich bin sehr stolz auf meine Jungen, die einfach Spaß am Fußball haben", sagt Trainer Mohsen Younis.Dettinger auf Platz eins

Jugend-Fußball: Die D-Junioren der SG Dettingen belegen nach der Vorrunde nach neun Spielen den ersten Platz in der Bezirksqualifikationsstaffel. Die Mannschaft der Trainer Herbert Knupfer, Dennis Schulz und Bernd Steinwender kam auf sieben Siege, ein Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Die stark besetzte Staffel war von Anfang an sehr ausgeglichen. Drei Spieltage vor Schluss war die D1 der SG Dettingen auf dem ersten Platz. Zu diesem Zeitpunkt war es aber trotzdem noch möglich, auf dem viertletzten Platz zu landen, der den Abstieg in die Leistungsstaffel bedeuten würde. "Eine tolle Truppe", lobten die Trainer ihre Schützlinge.TSV gewinnt in Schwendi

Fußball: Schöne Bestätigung für die AH-Kicker des TSV Allmendingen. Während sich die "Erste" in der Bezirksliga schwer tut, räumt die AH in der Halle ab. In Schwendi erreichten die Gelb-Schwarzen das Finale und besiegten dort den Gastgeber mit 5:1. Am Start waren acht Teams.

Talente üben heute

Mädchen-Fußball: In Aulendorf-Steinenbach trainieren heute die U13-Juniorinnen der Talentfördergruppe in der Halle (18 bis 20 Uhr). Vom Jahrgang 2001 wurden unter anderem Theresa Hauler (SF Kirchen) und vom Jahrgang 2002 Fiona Miehle (SG Dettingen) und Maren Jerg (SSV Ehingen-Süd) nominiert.

Uhlmann verpasst Quali

Tischtennis: Der Griesinger Lukas Uhlmann (SC Staig) hat die Qualifikation zur Landesmeisterschaft verpasst. Er erspielte sich am Sonntag in Weinheim dennoch drei Siege bei sechs Niederlagen. Mit Gesamtplatz 14 zeigte sich der 14-Jährige freilich nicht zufrieden. Dennoch kann er stolz sein, denn er erreichte als einziger Spieler aus dem Raum diese Ausspielung.