Jugendfußball Munderkinger Mädels auf Platz zwei

Bei den D-Junioren gewann die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker (gelbe Hosen) gegen Ringingen/Pappelau 3:0.
Bei den D-Junioren gewann die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker (gelbe Hosen) gegen Ringingen/Pappelau 3:0. © Foto: Foto. Herbert Geiger
gal 05.12.2018

Mit drei 1:0-Erfolgen und zwei 0:3-Niederlagen haben sich die C-Juniorinnen des VfL Munderkingen in der Endrunde der Hallen-Bezirksmeisterschaft Platz zwei hinter Sieger FV Fulgenstadt gesichert. Für die SGM Griesingen/Öpfingen und den SV Granheim blieben in der Ehinger Längenfeldhalle nur die Ränge fünf und sechs in der Sechser-Gruppe, in der am Samstag jeder gegen jeden spielte.

In der ersten Zwischenrunde der C-Junioren qualifizierten sich die SGM Kirchen/Marchtal/Lauterach als Sieger der Gruppe A und die SGM Oberdischingen Donau-Riss I als Drittplatzierte für die nächste Runde. Für den SV Granheim war Endstation. In der Gruppe B schafften die SGM Munderkingen/Unterstadion als ungeschlagener Erster (zwei Siege, zwei Unentschieden), der SSV Emerkingen als Zweiter und die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker/Griesingen I  das Weiterkommen.

Bei den D-Junioren qualifizierten sich nur die jeweils zwei Besten der Fünfer-Gruppen für die nächste Runde. In der Gruppe C setzten sich die TSG Ehingen II und die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker II durch vor Altheim/Allmendingen/Niederhofen I, Dettingen/Emerkingen I und der SGM Rißtissen Donau Riss III. Die Gruppe D gewann die SGM FV Schelklingen vor der SGM Ehingen-Süd/Rottenacker I. Die Plätze drei bis fünf belegten die SGM Ringingen-Pappelau, die SGM Altheim/Allmendingen/Niederhofen II und der SV Unterstadion I.

Schließlich trugen in der Längenfeldhalle am Wochenende noch vier E-Jugend-Gruppen ihre erste Zwischenrunde aus. In der Gruppe C setzte sich der VfL Munderkingen I vor der SG Öpfingen I durch. Die Gruppe D gewann die SGM Schelklingen I vor der punktgleichen TSG Ehingen I aufgrund des besseren Torverhältnisses, im direkten Duell spielten sie 2:2. In der Gruppe G eroberte die SGM Ringingen-Pappelau den ersten Platz vor dem SV Oberdischingen I, in der Gruppe H hatten die Vertreter aus der Region das Nachsehen.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel