Themen in diesem Artikel

TSG Ehingen
Ehingen / gal  Uhr

Der FV Olympia Laupheim hat gestern Vormittag das U10-Turnier der TSG Ehingen gewonnen. In der JVG-Sporthalle setzten sich die Laupheimer im Endspiel deutlich mit 4:1 Toren gegen die SGM Reutlinger Juniors durch. Im Spiel um Platz drei lag letztlich der FC Burlafingen mit 1:0 gegen den FV Neufra vorn. Zehn Mannschaften hatten von 8.50 Uhr an in zwei Gruppen zunächst um den Halbfinal-Einzug gekämpft. Für die beiden Teams des Gastgebers reichte es dafür nicht. Die TSG Ehingen II verlor in Gruppe B alle ihre vier Spiele, teils deutlich. Auch für den VfL Munderkingen (zwei Siege, zwei Niederlagen) und die SGM Schelklingen (ein Sieg, drei Niederlagen) blieben nur die Platzierungsspiele. Bemerkenswert: Laupheim kam in der Gruppenphase auf 27 Treffer und blieb ohne Gegentor. In Gruppe A spielte die TSG Ehingen I torlos gegen die SGM Allmendingen und gewann souverän gegen den TSV Blaubeuren 5:0. Nach Niederlagen gegen Reutlingen und Burlafingen reichte es aber wegen des schlechteren Torverhältnisses nur zu Rang vier hinter Allmendingen. Die beiden Spitzenteams der Gruppe, Reutlingen und Burlafingen, trennten sich im direkten Vergleich 0:0.

Im Halbfinale kassierte Laupheim beim 3:2-Erfolg gegen Burlafingen die beiden ersten Gegentore, Reutlingen gewann deutlich 5:0 gegen Neufra. Weitere Ergebnisse: Spiel um Platz fünf: Allmendingen - Munderkingen 3:4; Spiel um Platz sieben: TSG Ehingen I - SGM Schelklingen 8:0, Spiel um Platz neun: TSV Blaubeuren - TSG Ehingen II 2:0.

Gastgeber auf Rang vier

Am Nachmittag gewann der SSV Reutlingen gegen den FV Illertissen mit 2:0 das Endspiel bei der U11, war damit der verdiente Turniersieger. Schon im Gruppenspiel waren die beiden Finalisten aufeinander getroffen, auch da hatte Reutlingen mit 2:0 die Oberhand behalten. Gastgeber TSG Ehingen hatte es bis ins Spiel um Platz drei geschafft und unterlag dort 0:1 dem FV Neufra. Die jungen Ehinger waren in Gruppe A mit zwei Siegen und einem Unentschieden als Zweitplatzierte hinter Neufra ins Halbfinale eingezogen, wo sie beim 2:3 den Reutlingern lange Paroli boten. Spannend ging es in Gruppe B her: Drei Mannschaften waren nach den Gruppenspielen vorne punktgleich. Das Torverhältnis entschied, dass Reutlingen und Illertissen ins Halbfinale einzogen und Bad Saulgau ins Spiel um Platz fünf musste.

Weitere Ergebnisse: Spiel um Platz fünf: FC Burlafingen - FV Bad Saulgau 1:0; Spiel um Platz sieben: TSB Ravensburg - SV Sulmetingen 4:6 n. E.; Spiel um Platz neun: SV Oberelchingen - VfL Munderkingen 2:1.