Frauenfußball Hegauer FV  siegt im Elfmeterschießen

Die Frauenteams des Hegauer FV und des SV Alberweiler (grüne Spielkleidung) waren im Finale ebenbürtig.
Die Frauenteams des Hegauer FV und des SV Alberweiler (grüne Spielkleidung) waren im Finale ebenbürtig. © Foto: Herbert Geiger
mgl 06.08.2018

Für die sechs teilnehmenden Mannschaften beim Vorbereitungsturnier in Munderkingen waren es gelungene Tests. Den Teams merkte man jedoch deutlich an, dass sie in verschiedenen Phasen der Saisonvorbereitung stecken. Während die beiden Regionalligisten Hegauer SV und SV Alberweiler, die sich auch im Finale gegenüberstanden, am kommenden Wochenende schon im DFB-Pokal antreten, ist der VfL Munderkingen gerade erst in den ersten Zügen und bestritt noch kein Testspiel.

Doch im ersten Spiel überraschte der VfL Munderkingen mit einem 1:0-Sieg über Verbandsligist SV Jungingen. Damit war der erste Erfolg für das neue Trainerduo Manuel Saile und Andreas Schnellinger eingefahren. Diese Partie wird es übrigens in der ersten Runde des WFV-Pokals erneut geben. Genau wie die des SV Alberweiler gegen den FV Bellenberg, bei dem der Regionalligist mit 3:0 die Oberhand behielt.

In der zweiten Partie des VfL gab es nichts zu holen. Denn Oberligameister Hegauer SV zeigte in seinem ersten Spiel seine Klasse und gewann mit 2:0. Bei heißen Temperaturen hatte der FV Bellenberg große Mühe mit dem TSV Schwaben Augsburg (Bayernliga). Nach einem 0:1-Rückstand mussten ein Elfmeter und ein glücklicher Treffer aus großer Distanz zum 2:1-Erfolg herhalten. Gegen den SV Jungingen spielte sich der Hegauer SV in einen Rausch und ließ nicht locker.

Der 4:1-Erfolg für die Südbadenerinnen war dabei noch schmeichelhaft. Wie schon im Vorjahr zeigte sich der Verbandsligist aus dem Ulmer Norden alles andere als in guter Verfassung und blieb ohne Punktgewinn in der Gruppenphase.

Im letzten Spiel der Gruppe B überzeugte der SV Alberweiler mit einem 2:0 über Augsburg. Die Bayern waren aber mit ihrer zweiten Garnitur angereist, da am gestrigen Abend die Bayernligamannschaft noch ein Testspiel in München bestritt.

Nach einer kurzen Pause, um sich ein wenig abzukühlen bei diesem hochsommerlichen Temperaturen, bezwang der SV Jungingen die Augsburgerinnen  durch einen Treffer kurz vor dem Ende mit 1:0 und erreichte den fünften Platz.

Knapp geschlagen geben musste sich der VfL Munderkingen mit 0:1 im Spiel um Platz drei gegen Oberligist FV Bellenberg.

Im Finale standen sich beiden neuen Regionalliga-Kontrahenten Alberweiler und Hegau gegenüber. In einer Partie mit hohem Tempo wollte beiden Teams aber kein Treffer in der regulären Spielzeit gelingen. Die Entscheidung musste im Elfmeterschießen her und fiel mit 3:2 zugunsten des Hegauer FV aus. mgl

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel