„Grundsätzlich ist sich die deutsche Nationalmannschaft vom Spielsystem her treu geblieben, was man ja auch an der Aufstellung und der Grundordnung gesehen hat – es gab keine Wechsel in der Anfangs-Elf. Auch die Herangehensweise war gleich: Man wollte wieder über die Flügel spielen, was deutlich besser als beim Auftakt gegen Frankreich gelungen ist. Viele Aktionen wurden über die Flügel, also über Joshua Kimmich und Robin Gosens, vorbe...