Themen in diesem Artikel

TSG Ehingen
Bad Schussenried / Maurice Glienke  Uhr

Die TSG Ehingen gewann das Bezirksliga-Spitzenspiel am letzten Spieltag beim FV Bad Schussenried mit 2:1. Damit sind es über 30 Spieltage gesehen neun Tore zu wenig für die Ehinger, die jetzt in die Relegation und den lila-weißen Kurstädtern den Vortritt in Sachen Aufstieg lassen müssen.

Lange Zeit sah es danach aus, als wäre keines der Teams so richtig torhungrig. Spätestens kurz nach der Halbzeitpause war schließlich klar, dass es mit der großen Aufholjagd der TSG nichts mehr werden würde. Die TSG war mit mindestens sechs Toren Differenz zum Siegen verdammt. Nur vier Minuten nach seiner Einwechslung brach Mathias Soukup den Bann und erzielte das 1:0 (62.) für die Gäste. Doch wie sollte es anders sein, der Top-Torjäger der Liga Felix Bonelli glich mit seinem 40. Saisontor zum 1:1 (80.) aus. Als sich im Zellersee-Stadion die Schussenrieder schon auf die Meisterfeier vorbereiteten, traf der ebenfalls eingewechselte Ivan Ivanic (90.) in der Schlussminute zum 2:1-Sieg.

Damit geht die TSG Ehingen mit einem positiven Gefühl in das Spiel am Mittwoch in Altshausen. Dort wartet mit dem TSV Heimenkrich der Zweitplatzierte der Bezirksliga Bodensee. Das Team, dass Nahe der österreichischen Grenze beheimatet ist, gewann übrigens das letzte Spiel der Hauptrunde mit 4:0 deutlich.

Einen schönen und siegreichen Abschied bescherte die SG Altheim ihrem scheidenden Trainer Joachim Oliveira. 4:1 triumphierte die SGA im Derby gegen die TSG Rottenacker. Mit einem Doppelpack legte Andreas Kottmann (5., 26.) den Grundstein für den torreichen Abschluss vor dem Pfingstfest. Wenig später erhöhte Dominik Späth gar auf 3:0 (30.). Kurz vor der Halbzeit gelang Simon Striebel (37.) noch der 3:1-Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel traf Kai Engelhardt per Elfmeter (55.) zum vorentscheidenden 4:1. In der restlichen halben Stunde ließen die beiden Derby-Kontrahenten die Saison locker ausklingen und waren mit ihrem Abschneiden in der Saison auch zufrieden.

Trotz fulminanter Aufholjagd muss der FC Laiz nach zwölf Jahren in der Bezirksliga nun den Abstieg verkraften. Das Remis beim TSV Riedlingen reichte dem FC Krauchenwies zur Relegation. Dort wartet dann der Sieger der Partie SV Ringingen gegen SGM Alb-Lauchert.

Stenogramme:

FV Bad Schussenried – TSG Ehingen 1:2

Tore: 0:1 Soukup (62.), 1:1 Bonelli (80.), 1:2 Ivanic (90.).

SG Altheim – TSG Rottenacker 4:1

Tore: 1:0, 2:0 A. Kottmann (5., 26.), 3:0 Späth (30.), 3:1 Striebel (37.), 4:1 Engelhardt (55./Elfmeter).