Fußball Finalkrimi der A-Junioren in Ennahofen

Ein Spieler des KSC versucht, einen Akteur der SGM Niederhofen/Ennahofen/Allmendingen/Altheim (rot) zu stoppen.
Ein Spieler des KSC versucht, einen Akteur der SGM Niederhofen/Ennahofen/Allmendingen/Altheim (rot) zu stoppen. © Foto: Herbert Geiger
Ennahofen / swp 11.09.2018

Die Spielgemeinschaft aus Niederhofen, Ennahofen, Allmendingen und Altheim hat den Wanderpokal beim Hans-Schwager-Gedächtnisturnier gewonnen. Im Endspiel in Ennahofen setzten sich die A-Junioren gegen die der SGM Dettingen/Ehingen-Süd/Rottenacker mit 5:4 nach Elfmeterschießen durch. Torlos trennten sie sich nach 20 Minuten regulärer Spielzeit.

Den Sieg bei diesem Vorbereitungsturnier hätten beide verdient, absolvierten die Finalisten beide eine solide Vorrunde. Die SGM Dettingen verbuchte sogar nur klare Siege.

Der ausrichtende BSV Ennahofen um Jugendleiter Rolf Schaue mit Team hatte  Glück mit schönem Wetter, fairen Spielen sowie guten Schiedsrichter-Leistungen. Nur eine Mannschaft hatte kurzfristig am Freitag abgesagt: Die SGM Öpfingen Donau/Riss fehlte wegen Spielermangel. Da kein Ersatz mehr gefunden werden konnte, wurden bei den Spielen der Gruppe B die Spielzeit verlängert. Titelverteidiger SGM Altheim/Ertingen/Binzwangen wurde Sechster. swp

Die Platzierungen: 1. SGM Niederhofen/Ennahofen/Allmendingen/Altheim 2. SGM Dettingen/Ehingen-Süd/Rottenacker 3. SGM FC Schmiechtal Schelklingen 4. SGM Daugendorf/Riedlingen/Neufra 5. SGM Ostrach/Weithart 6. SGM Altheim/Ertingen/Binzwangen 7. KSC Ehingen 8. SGM Öpfingen/Donau/Riss

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel