Fußball-Bezirkspokal Favoriten diesmal obenauf

Werner Gallbronner 14.09.2018

B-Kreisligist TSG Ehingen II hat im Bezirkspokal gegen den TSV Riedlingen zumindest in der ersten Halbzeit für Aufsehen gesorgt und den Bezirksligisten in Bedrängnis gebracht. Doch letztlich setzten sich die favorisierten Gäste 3:1 (0:1) durch. Die TSG ging in der 15. Minute durch Julian Kneissle in Führung. Die jungen Spieler von Trainer Mohsen Younis hatten auch weiterhin ihre Chancen, unter anderem traf Ismael Cini in der letzten Minute vor dem Pausentee die Latte. Im zweiten Durchgang drehte Riedlingen dank der Treffsicherheit von Pascal Schopenhauer die Partie, der in der 49. und 60. Minute Torhüter Markus Manthey überwand. Den Schlusspunkt setzte Kim Büchele in der 81. Minute. TSG-Trainer Younis zeigte sich dennoch stolz auf seine Jungs.

Mit 0:6 (0:4) unter die Räder gekommen ist die SG Dettingen aus der Kreisliga B1 gegen den A-Kreisligisten VfL Munderkingen. Schon nach einer Minute musste SG-Torhüter Fabian Schirmmacher hinter sich greifen. Ein langer Ball von VfL-Torwart Jürgen Karcher wurde von der Dettinger Abwehr unterlaufen, der Gästestürmer hatte freie Bahn. „Einfacher kann man ein Tor nicht erzielen“, meinte SG-Trainer Felix Werner. Auch in der Folge waren lange Bälle das erfolgreiche Mittel des VfL, der hinten sicher stand und sich vorne effektiv zeigte. Dettingen machte zwar über weite Strecken das Spiel, wurde aber ausgekontert. Tore in der 10. und der 22. sowie ein verwandelter Elfmeter in der 38. Minute sorgten schon vor der Pause für die Vorentscheidung. Die Treffer erzielten Markus Ottenbreit (2), Florian Jaumann (2), Daniel Dorn und Lukas Ottenbreit.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel