Themen in diesem Artikel

TSG Ehingen
Ehingen / RF  Uhr
Aufatmen bei den C-Junioren-Fußballern der TSG Ehingen. Die Mannschaft von Trainer Roland Vonnier hat in der Landesstaffel 4 die ersten Punkte eingesackt. Im Nachbarschaftsduell beim FV Biberach gewannen die Ehinger mit 2:1 (0:0).

"Das war ein Spiel auf Augenhöhe", sagte Trainer Vonnier, "wir haben etwas Glück gehabt". Es gab Torchancen auf beiden Seiten. Nachdem Vonnier umgestellt hatte, lief es besser bei den Gästen. "Das ist ein Fortschritt", sagte TSG-Spielleiter Karlheinz Hofmann. Allerdings hätte man gegen Lindenberg auch einen Punkt holen sollen.

Durch den Dreier beim FV verbesserte sich Ehingen in Tabelle um einen Rang. Die TSG ist nun Tabellenvorletzter, während Biberach als Schlusslicht noch ohne Sieg ist. Die 1:0-Führung Biberachs durch Ingo Berther (42.) glich Sebastian Brandes aus (49.). Kristof Majewski gelang in der 65. Minute der Siegtreffer für die Gäste. Am kommenden Samstag erwartet Ehingen um 15 Uhr den SV Weingarten.

Im Mittelfeld der Tabelle befinden sich die B-Juniorinnen der SG Altheim in der Verbandsstaffel Süd. Das Team von Trainer Wolfgang Kottmann holte gegen den Tabellenvierten FV Bellenberg einen Punkt und liegt nun auf Platz sieben. Die Gästeführung durch Patrizia Rösch (49.) glich Daniela Kottmann aus (66.). Nächsten Samstag tritt Altheim bei der SSG Ulm an. Das zuletzt spielfreie Team des VfL Munderkingen spielt am Samstag, 19. Oktober, in Albeck. Anpfiff ist jeweils um 15.30 Uhr.