Verbandsligist SSV Ehingen-Süd bestreitet am heutigen Mittwoch sein drittes Vorbereitungsspiel. Um 18 Uhr tritt das Team von Trainer Michael Bochtler auf dem Kunstrasen beim Ulmer Donaustadion gegen Regionalligist SSV Ulm 1846 Fußball an. Während es für die Ulmer schon der fünfte Test ist, absolviert Süd sein drittes Vorbereitungsspiel, das auf Anfrage der Ulmer kurzfristig vereinbart worden ist. Die Ulmer gewannen zuletzt 4:1 gegen den Verbandsligisten FV Olympia Laupheim; Süd siegte 4:2 gegen Landesligist Oberzell.

Überhaupt nicht zufrieden ist Bochtler mit dem bisherigen Verlauf der Trainingsphase. Zum einen muss er mit personellen Problemen kämpfen, zum anderen lässt der Kunstrasen einiges zu wünschen übrig wegen des Witterungsverlaufs in den vergangenen Tagen. „Wir verplempern zu viel Zeit mit Schneeschippen“, bringt es Bochtler auf den Punkt. Vom Zustand des Platzes am Wenzelstein hänge daher auch ab, ob der Test am Donnerstag gegen den SC Staig (18 Uhr) stattfinden kann.

Heute gegen die Ulmer Spatzen hat Bochtler 13, 14 Feldspieler zur Verfügung. Dabei muss der SSV Ehingen-Süd – von den Langzeit-Verletzten abgesehen – unter anderem auf Hannes Pöschl, Stefan Hess, Max Vöhringer und Timo Kästle verzichten. Philipp Schleker und Lukas Schick sind nach ihren Verletzungen wieder im Mannschaftstraining dabei; sie seien eine Option von der Bank, sagt Bochtler.