Fußball-Kreisliga A Drei Punkte unterm Weihnachtsbaum

Patrick Huss 08.12.2018

Zum Ende des Fußballjahres 2018 sind sechs Kreisligisten aus der Region noch einmal am Ball. Die Ende Oktober ausgefallenen Spiele werden nachgeholt. Alle Teams wünschen sich drei Punkte unter den Weihnachtsbaum.

Am heutigen Samstag empfängt Schelklingen/Alb die SGM Daugendorf/Zwiefalten (Anpfiff 14.30). Die Staiger-Elf möchte das Jahr positiv abschließen. Die Gastgeber sind klar favorisiert, denn die Gäste konnten seit September nicht mehr gewinnen. Es gab sechs Niederlagen und nur ein Remis aus den letzten sieben Spielen. Am Sonntag trifft Kirchen auf die SG Griesingen. Im Duell der Tabellennachbarn – es stehen sich der Fünfte und der Sechste gegenüber – gibt es keinen Favoriten, denn beide Mannschaften sind zur Zeit ähnlich gut in Form. Kirchen will an die Leistung aus der ersten Halbzeit gegen Schelklingen-Hausen anknüpfen. Griesingen hofft, die Torjäger Peter Gobs, Bernd Weimann und Isuf Neziray gut in Szene setzen zu können. Rißtissen befindet sich gegen den VfL Munderkingen in der Außenseiterrolle. Die wichtige Partie gegen Schlusslicht Dürmentingen ging verloren – das hatte sich der TSV anders vorgestellt. Etwas besser ist die Gemütslage beim VfL, der zuletzt mit 3:2 und 3:0 zwei Siege feiern konnte. Verlass ist zudem auf Torjäger Lukas Ottenbreit. Er traf in beiden Partien. Der SV Oberdischingen möchte gegen Dürmentingen punkten. Drei Unentschieden aus den letzten vier Spielen, darunter ein Remis gegen Öpfingen, konnte der SVO erzielen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel