Themen in diesem Artikel

TSG Ehingen
Ehingen / TK  Uhr
Die C-Junioren der TSG Ehingen haben am Samstag einen wichtigen Sieg in der Landesstaffel IV gelandet. Gegen den SV Weingarten gelang der Elf von Trainer Roland Vonnier ein 2:0 (1:0)-Sieg.

Die C-Junioren der TSG Ehingen haben am Samstag einen wichtigen Sieg in der Landesstaffel IV gelandet. Gegen den SV Weingarten gelang der Elf von Trainer Roland Vonnier ein 2:0 (1:0)-Sieg. Mit dem zweiten Saisonsieg und nun sechs Punkten auf dem Konto überholte die TSG den SV Weingarten und kletterte in der Tabelle auf Rang sieben nach oben. Durch ein Eigentor von David Kuhnt gingen die Ehinger im ersten Abschnitt in Führung (23.). Im zweiten Durchgang erhöhte Michael Kowis (52.) und stellte somit den 2:0-Endstand her. Am kommenden Donnerstag geht es im Nachholspiel nun wieder gegen einen direkten Tabellennachbarn: Die TSG empfängt die zweite Mannschaft des SSV Ulm 1846 Fußball. Die Partie beginnt um 18 Uhr und findet im Stadion statt.

In der Verbandsstaffel Süd der B-Juniorinnen hat die SG Altheim am Samstag 2:1 (0:1) bei der SSG Ulm 99 gewonnen. Allerdings rannte die SG gegen die Tabellenletzten lange Zeit einem Rückstand hinterher. Durch einen Elfmeter war das Team bereits in der zweiten Minute in Rückstand geraten. Doppelte Torschützin bei den Altheierinnen war im zweiten Durchgang dannn Angela Hospach mit einem Doppelschlag in der 66. und 70. Minute. Das Team von Trainer Wolfgang Kottmann schob sich mit dem Sieg und nun zehn Punkten auf den fünften Rang in der Tabelle nach vorne.

Die Juniorinnen des VfL Munderkingen sind unterdessen gegen den Tabellenachten TSV Albeck nicht über ein 2:2 (1:2) hinausgekommen. Dabei musste das Team von Trainer Thomas Knez im zweiten Durchgang sogar einen Rückstand aufholen. Trotz des Unentschiedens bleiben die VfL-Juniorinnen mit nun 13 Punkten an der Tabellenspitze. Allerdings kann Jungingen bei gleicher Punktzahl und einem Nachholspiel noch an den Munderkingerinnen vorbeiziehen.