Fußball Freundschaft ruht in der Relegation

Staig / Detlef Groninger 16.06.2018

Zum Duell zweier befreundeter Trainer kommt es heute (17 Uhr) in Staig bei der zweiten Relegations-Etappe zur Fußball-Bezirksliga zwischen den beiden Kreisliga A-Zweiten TSG Söflingen (Donau) und der SGM Aufheim/Holzschwang (Iller). Söflingens Michael Bayer, der bereits für seine dann fünfte Saison bei der TSG zugesagt hat, und SGM-Kommandogeber Ronny Tegatz sitzen bei Trainerfortbildungen regelmäßig nebeneinander und kennen sich noch aus der Zeit als Bayer den RSV Wullenstetten (B/Iller) unter sich gehabt hatte.

„Ich schätze ihn sehr“, gesteht Tegatz. Doch heute muss die gegenseitige Sympathie mindestens für 90 Minuten ruhen. Zumal es in der Vorbereitung in der Winterpause bereits ein Kräftemessen gegeben hatte. Damals siegte die SGM Aufheim/Holzschwang, im ersten Relegationsspiel 3:2-Sieger gegen den Alb-Vertreter TSV Blaubeuren, gegen die aber ersatzgeschwächte TSG mit 3:0. „Wir haben damals schon gescherzt, als wir gesagt haben, dass wir uns in der Relegation wiedersehen“, betont Tegatz.

Nur  drei Monate später ist das nun Realität. „Jetzt haben wir den Salat“, meinte Bayer als Augenzeuge nach dem letzten Punktspiels der SGM gegen Obenhausen zu Tegatz. Er stimmt sich erneut mit seiner Mannschaft im Vorfeld der Partie mit Kaffee und Kuchen auf den Ernstfall ein.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel