Altheim Wie im Vorjahr: Altheim bringt Fanbus mit

Altheim / WFV 16.06.2015
Der TSV Altheim/Alb kennt die Situation. Vor einem Jahr schaffte der Klub über die Relegation dank eines 3:2-Sieges gegen FC Langenau den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A/Alb.

Zwölf Monate später kämpft heute Abend (18 Uhr) in Lonsee die Mannschaft von Spielertrainer Taner Celik, der schon vor der Winterpause Bülent Haki abgelöst hatte, gegen die "Zweite" des Bezirksligisten TSV Langenau (Vize Kreisliga B IV) um den Klassenerhalt.

"Auf das Relegations-Feeling hätten wir gerne verzichtet", sagt Abteilungsleiter Holger Gnann vom Tabellenletzten. Immerhin blieb sein Team auf glückliche Art und Weise vom direkten Abstieg verschont und hat nun über die Zusatzschicht eine zweite Chance bekommen. "Wie im Vorjahr chartern wir wieder einen Fanbus", sagt Gnann und hofft auf ein gutes Omen.

Gegner TSV Langenau II kommt mit der Empfehlung eines 4:3-Erfolges nach Verlängerung im Duell der Zweitvertretungen gegen die SGM Machtolsheim/Merklingen. "Nach dem ersten Schritt wollen wir jetzt auch den zweiten machen", sagt Trainer Martin Mayer, der seit dieser Saison die Langenauer Reserve betreut. Während Langenau mit seiner stärksten Formation auflaufen kann, fällt bei Altheim/Alb Tobias Preißing wegen seiner Roten Karte aus dem letzten Saisonspiel gegen Jungingen aus.