Jugendfußball U-10-Turnier: Weltklasse-Betreuung, internationale Klasse

Muntere Jung-Kicker: Und am Ende gewann wieder der Nachwuchs des FC Bayern München
Muntere Jung-Kicker: Und am Ende gewann wieder der Nachwuchs des FC Bayern München © Foto: Oliver Seefelder
Region / Detlef Groninger 12.09.2017
Viel Lob gab es für die Veranstalter des internationalen U-10-Turniers bei der SGM Aufheim/Holzschwang. Am Ende gewannen erneut die Jung-Kicker des FC Bayern München.

Als perfekter Gastgeber hat sich die SGM Aufheim/Holzschwang beim dritten internationalen Fußballturnier der U-10-Junioren präsentiert. Das Lob prasselte auf die beiden Chef-Organisatoren des „true colors Kids-Cup“, Oliver Seefelder und Serge Ahrens, nieder. Und das noch aus berufenem Mund. Frank Naß, Trainer des jüngeren E-Junioren-Jahrgangs des FC Schalke 04, hatte während seiner nun 17 Jahre als sportlicher Kommandogeber im Nachwuchsbereich des Ruhrpott-Traditionsklubs schon Weltmeister Julian Draxler unter seinen Fittichen. „Die Betreuung hier ist Weltklasse, die Organisation hervorragend. Es ist alles super“, sagte er.

Schließlich musste sich Naß mit seinen Jungs bei dem sehr guten Teilnehmerfeld unter 18 Mannschaften mit Platz vier zufrieden geben. „Wir sind ein Dorfverein. Wenn sich die Mannschaften bei uns wohl fühlen, haben wir schon viel erreicht“, erwiderte Ahrens. Nur die Publikumsresonanz mit 400 Zuschauern – allerdings auch bei strömendem Regen nach der Vorrunde – hätte auf dem Sportgelände in Holzschwang noch etwas besser beim Turnier-Erfolg von Titelverteidiger FC Bayern München sein können. Bester Vertreter aus dem Fußballbezirk wurde der SV Pfaffenhofen, der sich sogar für die Endrunde der Top sechs qualifizieren konnte und dort auf Rang sechs landete.

 Die vierte Auflage des Turniers soll am 10. September 2018 stattfinden. Die Talente der Profivereine wie den Engländern vom FC Fulham, von Rapid Wien (Österreich) oder vom 1. FC Kaiserlautern und dem Karlsruher SC gelten als Kandidaten für eine Teilnahme im nächsten Jahr.