Fußball Vier Verletzte beim FV Illertissen

Illertissen / Jochen Baisch 25.06.2018

Schon vier Verletzte muss der Fußball-Regionalligist FV Illertissen beklagen. Neben dem langzeitverletzten Sebastian Enderle (Knöchel) und dem angeschlagenen Manuel Strahler hat es in den beiden zurückliegenden Testspielen auch Marvin Weiss und Oktay Leyla erwischt: Beim Probelauf in Egg/Günz zog sich Weiss eine Bänderblessur zu, und Leyla brach sich beim Test in Landsberg gar das Schlüsselbein und fällt längere Zeit aus. Die FVI-Verantwortlichen entschlossen sich daher, mit dem 19-jährigen Philipp Wujewitsch von Erzgebirge Aue, der aus Kempten stammt, einen zusätzlichen Mittelfeldmann zu verpflichten. Der junge Mann ist der neunte Neuzugang. Weitere könnten folgen.

Beim bayerischen Landesligisten SV Egg  erspielte sich das Ensemble des Interim-Coaches Markus Schaich einen 6:2 (2:1)-Erfolg, dreimal traf an der Günz der frühere Sonthofener Armin Rausch, zweimal ein nicht genannter Gastspieler sowie einmal Philipp Strobel. Beim Bayernliga-Absteiger TSV Landsberg reichte es nur zu einem 1:1 (0:0). Der frühere Memminger und Ulmer Burak Coban war der Torschütze.

Die Reihe der Testspiele wird morgen (18.30 Uhr) im Vöhlinstadion gegen Bayernligist TSV Kottern. Bereits heute beginnt der Vorverkauf für die Vorbereitungspartie des FV Illertissen gegen den VfB Stuttgart am 18. Juli. Tickets gibt es in der Geschäftsstelle des FVI oder beim Rewe-Markt an der Poststelle.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel