Fußball Verstärkungen treffen bei Ulmer Turniersieg

Winfried Vogler 02.07.2018

Die Regionalliga-Fußballer des SSV Ulm 1846 feierten am Wochenende beim Blitzturnier des TV Bad Grönenbach den Turniersieg. Maßgeblich daran beteiligt waren als Torschützen vier Neuzugänge, die offenbar bereits gut bei den Spatzen angekommen sind. Nach dem 1:0 gegen Gastgeber Bad Grönenbach – Torschütze war Vitalij Lux – folgte im Finale ein souveräner 3:0-Erfolg gegen den bayerischen Regionalligisten FC Memmingen. Die Tore gegen die Mannschaft von Ex-Trainer Stephan Baierl, zuvor 2:1-Sieger gegen den 1. FC Sonthofen, erzielten Nicolas Jann, Aron Viventi und Luis Grassow.

Kurze Anlaufprobleme

Nach vier Vorbereitungsspielen ist das Team von Trainer Holger Bachthaler weiterhin ohne Gegentor. Die Neuen spielen sich beim SSV 46 so langsam in den Vordergrund. „Beide Partien waren sehr aufschlussreich“, sagte Bachthaler. Nach einem Stau bei der Anreise „kamen wir zunächst nicht so in die Abläufe und brauchten zu viele Torchancen“, befand der SSV-Coach nach dem 1:0 gegen die Platzherren.

Heute Abend gibt es auf der Indoor-Kartbahn eines Sponsors in Neu-Ulm für die Mannschaft etwas Abwechslung vom Vorbereitungsstress. Am Freitag (18 Uhr) folgt der nächste Test beim FC Augsburg II.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel