Der Freitag wird der vorerst letzte Tag für Dennis De Sousa Oelsner in Ulm sein. Der 26-Jährige fährt für ein paar Wochen zurück in die Heimat. Sein Arbeitgeber, der SSV Ulm 1846 Fußball, hat es ihm erlaubt. „Dafür bin ich dem Verein sehr dankbar“, sagt De Sousa Oeslner.
Hinter ihm liegen ...